Aihmar Terri: Wird es Dunja Hayali interviewt einen Echsenmenschen
9.11.2017 | Browser Ballett
Dunja Hayali traf sich mit dem Echsenmenschen Jan-Jacob Vogelsang zu einem Exklusivinterview in der Hohlerde. Er sieht sich als Opfer einer weltweiten Verschwörung.

Quelle: 16. November 2020 | Holger Henne bei vk.com
https://www.dz-g.ru/Aihmar-Terri_Wird-es-Harmagedon-geben

ANTWORTEN AUF FRAGEN

Frage: Wird es „Harmagedon“ geben?

Antwort: Nein, es wird kein „Harmagedon“ geben. „Harmagedon“ wäre der Dritte Weltkrieg, und dieser wurde von der Galaktischen Konföderation nach mehreren diplomatischen Gesprächen mit den Weltmächten zwischen 1950 und 1990 abgesagt.

Frage: Wird es eine „Apokalypse“ geben?

Antwort: Nein, es wird keine „Apokalypse“ geben.

Zwischen 2011 und 2013 hob die Galaktische Konföderation Millionen von Schiffen für das Sonnensystem hervor und stabilisierte mit ihrer Technologie die solare und terrestrische Magnetosphäre, wodurch die Apokalypse zunichte gemacht wurde.

Die „Apokalypse“ wäre die Zerstörung der Erdoberfläche und die Auslöschung dieser Menschheit aufgrund der geologischen Katastrophen, die natürlich durch die Veränderung der Magnetpole der Erde, die offensichtliche Schwächung der Magnetosphäre der Erde und den neuen Sonnenzyklus verursacht werden, der viel mehr Strahlung ausstrahlen würde, die alles Leben auf der Erdoberfläche zerstören würde.

+++++++++++++++++++++++++++
Sigrid Steffes: Zusammenhang zwischen unserem Denken, Fühlen und dem Wetter
Anke Plehn – Wetterextreme, Katastrophen, unwirksamer Klimaschutz: Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe und LösungenVideokanal von NDNews Weather: Natural Desasters
+++++++++++++++++++++++++++

Frage: Wird es eine „Entrückung der Rechtschaffenen“ geben?

Antwort: Nein, es wird keine „Entrückung der Rechtschaffenen“ geben, weil diese Verzückung direkt von der Offenbarung abhing. Die Rechtschaffenen würden gerettet werden und nicht in geologischen Katastrophen untergehen. Nachdem die Apokalypse abgebrochen wurde, wurde auch die Entrückung abgebrochen.

Frage: Wird eine „Neue Weltordnung“ auferlegt, wie sie der tiefe Staat programmiert hat?

Antwort: Nein, es wird kein „NOM“ verhängt. Das liegt alles in der Vergangenheit. Der Planet Erde wird von globalistischer Schlacke, Entgleisungen und Kriminalität gesäubert, und ein neues planetarisches Regime wird auf der Grundlage der galaktischen Rechtsprechung festgelegt werden. Der Globalismus wird von der Erde verschwinden, die Staaten werden souverän sein und sich frei in Föderationen organisieren.

Frage: Was ist die „Galaktische Konföderation“?

Antwort: Die Galaktische Konföderation ist der Zusammenschluss aller Planetenföderationen dieser Galaxie.

Frage: Was ist das „Galaktische Kommando“?

Antwort: Das Galaktische Kommando ist eine extraterrestrische MILITÄRISCHE Eliteeinheit, die die Galaktische Konföderation eingesetzt hat, um den Planeten Erde global zu säubern, Kriminelle und Entgleisungen zu eliminieren und die Menschheit zu retten und aus der Sklaverei zu befreien.

Das Galaktische Kommando wird von einer Elite außerirdischer Agenten gebildet, die sich freiwillig gemeldet haben, um die Menschheit zu retten. Es gibt mehrere galaktische Kommandos, und jedes hat eine andere und spezifische Mission.

Wenn wir uns jetzt auf das Galaktische Kommando beziehen, meinen wir die gegenwärtige außerirdische MILITÄRISCHE Eliteeinheit, die von der Galaktischen Konföderation eingesetzt wurde, um den Planeten Erde auf globaler Ebene zu reinigen und Abschaum und Entgleisungen zu beseitigen.

Frage: Was ist „Operation Sturm“?

Antwort: Die Operation Sturm ist eine gemeinsame Militäraktion (zwischen Galaktern und Menschen), die Ende 2010 von der Galaktischen Konföderation konzipiert und vom Galaktischen Kommando aus dem Weltraum geleitet wird. Diese Operation basiert auf der Logistik, Technologie und Führung des Galaktischen Kommandos und auf den Operationen von ALIANZA (Armeen, Polizei und Nachrichtendienste der Länder, die sich den USA unterworfen haben).

Frage: Benutzt das Galaktische Kommando die falsche Pandemie, um freien Boden für die „Operation Sturm“ zu gewinnen?

Antwort: Ja, das Galaktische Kommando nutzt die falsche Pandemie, um den Boden für die militärischen Aktionen freizumachen, die notwendig sind, um kriminelle Netzwerke auszuschalten, Bunker und Stützpunkte zu zerstören, Sklaven zu retten und kriminellen und anomalen Abschaum zu stoppen und trotzdem die größtmögliche Zahl von Opfern unter den Bürgern zu vermeiden.

Frage: Wurde Donald Trump von der Galaktischen Föderation gewählt, um die Menschheit zu retten?

Antwort: Ja, im Jahr 2013 wurde Donald Trump vom Galaktischen Kommando kontaktiert, ihm wurde vorgeschlagen, 2016 für das Weiße Haus zu kandidieren, er wurde gebeten, sich mit der Galaktischen Föderation zu verbünden, das „Gesicht“ der Operation Sturm anzunehmen, die BÜNDNIS (die Allianz der Völker der Erde) zu gründen und beim Kampf gegen den tiefen Staat zu helfen. Trump akzeptierte die Mission und erfüllt sie unter dem Schutz des Galaktischen Kommandos.

Frage: Warum erlaubte die Galaktische Föderation der Menschheit, diesen Zustand der Verirrung und Zügellosigkeit zu erreichen?

Antwort: Die Galaktische Föderation muss weder in die Entscheidungen irgendeiner Zivilisation eingreifen, noch sollte sie sich in das menschliche Karma einmischen. Diese Menschlichkeit hätte zwischen Ende 2012 und 2013 beseitigt werden müssen.

Hätte die Galaktische Föderation zwischen 2011 und 2013 die solare und terrestrische Magnetosphäre nicht stabilisiert, wäre die Menschheit durch die geologischen Katastrophen, die allgemein als Apokalypse bezeichnet werden, auf natürliche Weise ausgelöscht worden.

Deshalb beobachtete die Eidgenossenschaft nur den menschlichen Verfall und bereitete sich auf die „Entrückung der Gerechten“ vor … Wie geplant, würden nur die Rechtschaffenen gerettet über 99% der Menschheit würden bei geologischen Katastrophen sterben.

Nur aufgrund von Mikaels Bitte an den Galaktischen Rat beschloss die Konföderation, die Menschheit zu retten.

Frage: Sollte die Galaktische Konföderation nicht verhindern, dass Menschen aufgrund der falschen Pandemie und der von der Regierung auferlegten Einschränkungen leiden?

Antwort: Die Galaktische Föderation hat bereits über 99% der Menschheit gerettet, indem sie „Harmagedon“ (Dritter Weltkrieg) verhindert und die Apokalypse (geologische Katastrophen) verhindert hat. In der vorherigen Zeitachse wäre die gesamte Menschheit bis 2013 eliminiert worden. Wenn wir auf der gleichen Zeitachse bleiben würden, wären wir alle tot.

Das Leid, das den Menschen zugefügt wird, liegt allein in der Verantwortung der Regierung, die deshalb verurteilt und bestraft werden wird. Die Eidgenossenschaft zählt die geretteten Seelen.

Frage: Was ist Gottes Rolle in dieser Operation?

Antwort: Keine, Gott schaut wie immer nur zu. Nur die Galaktische Föderation mit ihren Armeen kann eingreifen (falls vom Galaktischen Rat ordnungsgemäß genehmigt). Der biblische Herr der Heerscharen war ein galaktischer Befehlshaber. Gott greift niemals ein.

Frage: Sind die Klone Roboter?

Antwort: Nein, Klone sind keine Roboter, nicht einmal Cyborgs. Ein Roboter ist eine elektromechanische Maschine oder Vorrichtung (aus Metall, Kunststoff, Gummi, Silikon und anderen Verbundwerkstoffen). Ein Cyborg ist ein Wesen, das mit organischen und kybernetischen Teilen ausgestattet ist (es ist halb-mechanisch, halb-biologisch). Ein Klon ist ein biologisches Wesen (100 % Fleisch und Knochen), das in allem einem menschlichen Wesen ähnelt, obwohl es mit Gehirnimplantaten gechipt ist, die eine Fernsteuerung ermöglichen.

Frage: Haben Klone einen eigenen Willen?

Antwort: Nein, Klone haben keinen eigenen Willen. Klone werden gechippt und folgen nur den Anweisungen ihrer Besitzer.

Frage: Warum jemanden durch einen Klon ersetzen?

Antwort: Es gibt mehrere Gründe, jemanden durch einen Klon zu ersetzen:

– Ein Klon kann einen Politiker oder einen Star bei zermürbenden Aufgaben wie öffentlichen Versammlungen, Einweihungen, Kundgebungen, Interviews oder sogar Shows ersetzen;
– ein Klon kann einen gefährdeten Monarchen oder Politiker ersetzen;
– ein Klon kann einen Politiker, einen Geschäftsmann oder einen Star nach seinem Tod ersetzen, um seiner Mission absolute Kontinuität zu verleihen, ohne zu wissen, dass er gestorben ist;
– ein Klon kann einen Politiker, einen Geschäftsmann oder einen Star nach seiner Hinrichtung ersetzen, um zu simulieren, dass das Authentische noch am Leben ist, aber die Gefahr der Existenz des Authentischen völlig ausschließt, da der Klon nur den Anweisungen desjenigen folgt, der ihn befehligt.

Wenn also ein Verbrecher hingerichtet und durch einen Klon ersetzt wird, bleibt nur das physische Abbild des authentischen Verbrechers übrig, aber ohne jede Gefahr, denn der Klon hat keinen eigenen Willen und wird von seinem Besitzer kommandiert.

Frage: Haben wir etwas zu befürchten (Kriege, geologische oder atmosphärische Katastrophen, Meteor- oder Asteroidenfälle, Planetenkollisionen, Invasionen, Pandemien, Diktaturen …)?

Antwort: Nein, wir haben nichts zu befürchten. Wir sind auf dem Weg in ein neues Zeitalter des Friedens und der Weisheit.
Von der Mauer des Kriegers des Lichts
Thank you Aihmar Terri

Quelle: 16. November 2020 | Holger Henne bei vk.com
https://www.dz-g.ru/Aihmar-Terri_Wird-es-Harmagedon-geben

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Hauptstr. 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://DZ-G.ru
Telefon: 036 846 – 40 6787

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Hauptstraße 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: https://www.publicEffect.com
Telefon: 036 846 – 40 6787