Hannes Kernert: Die Reinheit macht bei Anlagediamanten viel aus Hannes Kernert ist Geschäftsmann aus Dresden und betreibt die Handelsplattform 5C-Diamant, auf der lose Anlagediamanten erworben werden können. Um seinen Kunden die bestmögliche Kapitalanlage zu ermöglichen, bietet er mit 5C-Diamant ausschließlich ausgewählte, geprüfte und zertifizierte Diamanten an. Dabei warnt Hannes Kernert Anleger eindringlich davor, sich auf das eigene Urteilsvermögen zu verlassen, sofern der fachliche Hintergrund nicht gegeben ist. Insbesondere was den Reinheitsgrad eines Diamanten angeht, kann sich das ungeschulte Auge schnell täuschen. Die Expertise von ausgebildeten Fachleuten ist unerlässlich, denn die Reinheit eines Diamanten gehört neben Farbe, Schliff, Karat und Zertifikat zu den fünf Merkmalen, welche die Qualität eines Diamanten ausmachen. Im Folgenden beantwortet Hannes Kernert die wichtigsten Fragen zur Reinheit von Diamanten.

Was versteht man unter der Reinheit eines Diamanten?
Welche Kriterien bestimmen die Reinheit des Diamanten?
Welchen Effekt hat die Reinheit auf das Gesamtbild des Diamanten?
Welchen Reinheitsgrad sollten Anlagediamanten besitzen?
Wie kann man sichergehen, dass der angegebene Reinheitsgrad stimmt?

WAS VERSTEHT MAN UNTER DER REINHEIT EINES DIAMANTEN?

Unter der Reinheit versteht man bei Diamanten den Grad des Vorhandenseins allerkleinster Imperfektionen, erklärt Hannes Kernert. Dabei sind diese Imperfektionen keine wirklichen Mängel, sondern sie sind in der Regel natürlichen Ursprungs und alle natürlichen Diamanten weisen diese Imperfektionen in gewissem Maße auf. Darauf basierend werden die Steine in eine Skala zur Reinheit eingeordnet, die von FL (perfekt Lupenrein) bis P3 (Pique) reicht.

WELCHE KRITERIEN BESTIMMEN DIE REINHEIT EINES DIAMANTEN?

Den Reinheitsgrad eines Diamanten bestimmen die Gemmologie-Experten basierend auf der Größe, der Anzahl und der Lage sogenannter externer und interner Charakteristika. Hannes Kernert lässt jeden Stein vor dem Verkauf nochmals auf diese Merkmale prüfen. Die internen Charakteristika werden auch Einschlüsse genannt und entstehen zum Beispiel, wenn Silikatmineralien aus der Umgebung vom Diamanten umschlossen werden oder nicht umgewandelter Kohlenstoffmoleküle. Eine andere Variante von Einschlüssen entsteht durch Wachstumsdefizite. Externe Charakteristika sind Unregelmäßigkeiten auf der Oberfläche und werden auch Makel genannt. Für die Bewertung der internen und externen Merkmale werden Mikroskope oder Lupen mit 10-facher Vergrößerung eingesetzt.

WELCHEN EFFEKT HAT DIE REINHEIT AUF DAS GESAMTBILD DES DIAMANTEN?

Die Reinheit eines Diamanten hat einen Einfluss auf die Brillanz und die Leuchtkraft des Steins, weiß Hannes Kernert. So wird das allgemeine Aussehen durch die Reinheit geprägt. Viele Imperfektionen sind dabei natürlichen Ursprungs, allerdings können sie auch durch den Schliff entstehen. Ein völlig makelloser Diamant ist tatsächlich extrem selten und daher entsprechend teurer.

WELCHEN REINHEITSGRAD SOLLTEN ANLAGEDIAMANTEN BESITZEN?

Generell gilt: Je weniger Einschlüsse und Verunreinigungen im Diamanten zu erkennen sind, desto höher liegt sein Preis. Ein lupenreiner Diamant bietet also den höchsten Wert, ist dadurch aber auch teurer als weniger reine Steine, die ansonsten die gleichen Merkmale aufweisen. Hannes Kernert bietet deswegen Diamanten mit unterschiedlichen Reinheitsgraden an, so dass jeder Anleger entscheiden kann, zu welchem Preis und in welcher Qualitätsstufe er sein Anlageportfolio mit Diamanten befüllen möchte

WIE KANN MAN SICHERGEHEN, DASS DER ANGEGEBENE REINHEITSGRAD STIMMT?

Wer Anlagediamanten über das 5C Diamant-Handelsportal erwirbt, der erhält in jedem Fall ein professionelles, international anerkanntes Zertifikat zu jedem einzelnen Stein. In diesem Zertifikat sind sowohl die Qualitätsparameter des Steins als auch Angaben zu seiner Identität und Echtheit dokumentiert.
Das Zertifikat ist ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal eines jeden Diamanten, betont Hannes Kernert. Daher sollten Anleger Abstand nehmen von Diamanten, denen kein Zertifikat eines anerkannten Prüflabors beiliegt.

5C-Diamant (Angebot der AVESTA REAL Beteiligungs- und Immobilien GmbH)
Hannes Kernert
An der Frauenkirche 20

01067 Dresden
Deutschland

E-Mail: info@5C-Diamant.de
Homepage: https://www.5c-diamant.de/
Telefon: 03 51 – 43 83 89 20

Pressekontakt
5C-Diamant (Angebot der AVESTA REAL Beteiligungs- und Immobilien GmbH)
Hannes Kernert
An der Frauenkirche 20

01067 Dresden
Deutschland

E-Mail: 5c-diamant@clickonmedia-mail.de
Homepage: https://www.5c-diamant.de/
Telefon: 03 51 – 43 83 89 20