Holle Böhm: Erdbeeren können auch auf dem Balkon gelingen Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten, die der Sommer zu bieten hat. Und wie Holle Böhm weiß, schmecken sie am besten, wenn sie selbst angebaut und gezüchtet wurden. Nun hat natürlich nicht jeder einen eigenen Garten, in dem sich ein ganzes Erdbeerfeld anbauen lässt, doch auch der Balkon eignet sich zum Anbau der kleinen Pflanzen sehr gut. Holle Böhm verrät an dieser Stelle, wie man aus dem kleinsten Platz die besten Erdbeeren herausholen kann.

Verzeichnis:
Warum Erdbeeren auch auf dem Balkon gedeihen können
Was man beim Anpflanzen von Erdbeeren beachten muss
Kletter- oder Hängeerdbeeren sparen Platz
Erdbeeren richtig pflegen und gießen

WARUM ERDBEEREN AUCH AUF DEM BALKON GEDEIHEN KÖNNEN

Erdbeeren verbindet man meist mit großen Feldern, auf denen sie weitläufig angebaut wurden, weiß Holle Böhm. Allerdings wachsen die Früchte eigentlich sehr niedrig und gelten als besonders anpassungsfähig, weshalb sie auch im kleinen Topf bestens gedeihen können. Die kleinen Wurzeln der Pflanzen wachsen in der Regel nur in den oberen 15 Zentimetern des Bodens, auch wenn Holle Böhm rät, zur optimalen Bewässerung auf etwas größere Gefäße zurückzugreifen.

WAS MAN BEIM ANPFLANZEN VON ERDBEEREN BEACHTEN MUSS

Wie Holle Böhm erklärt, wachsen die Erdbeerpflanzen mit der Zeit in die Breite und Höhe, weshalb man bei der Aussaat darauf achten sollte, dass die Töpfe einen Durchmesser von mindestens zwölf Zentimetern und eine Höhe von mindestens 15 Zentimetern besitzen. Wer mehrere Pflänzchen in einen Trog setzen möchte, sollte auf einen Abstand von etwa 25 Zentimetern achten, um das optimale Ergebnis zu erhalten. Holle Böhm rät außerdem, die Standortwahl nicht außer Acht zu lassen – Erdbeeren mögen es sonnig und warm und sollten vor Wind und Starkregen geschützt werden.

KLETTER- ODER HÄNGEERDBEEREN SPAREN PLATZ

Wer besonders viel Platz sparen möchte, dem empfiehlt Holle Böhm, über Kletter- und Hängeerdbeeren nachzudenken. Bestimmte Erdbeersorten besitzen nämlich starke Ausläufer, deren Ranken man durch ein Gerüst ohne Probleme in die gewünschte Richtung lenken kann. Allerdings gibt Holle Böhm zu Bedenken, dass diese Sorten meist weniger ertragreich sind als die herkömmlich angepflanzten Erdbeeren, da für das Wachstum in eine entsprechende Richtung eine Menge Energie benötigt wird.

ERDBEEREN RICHTIG PFLEGEN UND GIESSEN

Die optimale Zeit, um Erdbeeren anzupflanzen, liegt laut Holle Böhm zwischen Anfang Juli und Mitte August. In der Regel braucht es dann ungefähr ein Jahr, bis die erste Ernte vorliegt. Idealerweise sollte man Erdbeeren in einer nährstoffreichen Erde pflanzen und die Pflanztiefe genau bemessen. Erdbeeren sind außerdem Pflanzen, die regelmäßig und kräftig gegossen werden müssen, vor allem, wenn es in die heißen Sommermonate geht. Werden sie im Herbst richtig zurückgeschnitten, hin und wieder gedüngt und regelmäßig mit Wasser versorgt, kann man Holle Böhm zufolge schnell mit einem üppigen Ertrag rechnen und muss nicht lange warten, um sich die sommerlichen Früchte schmecken zu lassen.

Holle Böhm
Holle Böhm
Waßmannsdorfer Chaussee 20

22869 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@holle-boehm.de
Homepage: https://hoelle-boehm.de/
Telefon: 040 89 44 24

Pressekontakt
Holle Böhm
Holle Böhm
Waßmannsdorfer Chaussee 20

22869 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@holle-boehm.de
Homepage: https://hoelle-boehm.de/
Telefon: 040 89 44 24