Lauterbach warnt: der seltsame Professor Der Feed zu „Lauterbach warnt“ und Hintergrundinformationen zu seinem Werdegang sind hier erreichbar:
https://www.kolnet.de/aggregator/sources/4

Post für Karl Lauterbach – Sarah Bosetti

30. Juli 2020 | WDR Comedy & Satire
Manche Menschen gehen uns mit ihrem Realismus furchtbar auf die Nerven. Aber wenn wir mal ehrlich sind, brauchen wir Leute, die uns vor unseren eigenen Fehlern bewahren – auch wenn sie sich dadurch selten beliebt machen.

16. Juni 2020 | Gunter Frank – Bericht zur Coronalage 16.6.2020: Der seltsame Professor
„Als Experte-für-alles-Mögliche warnt er besonders gerne vor den Gefahren des normalen Lebens. Mal warnt er vorm Grillen, vor Fleisch, vor Zucker, vor Übergewicht, vor Salz, vorm Trinken, aber auch vor Feinstaub, Masern, Sonnenstudios, einfach vor fast allem. Geben Sie einfach mal bei Google ein: Lauterbach warnt. Auch warnte er übrigens davor, dass Deutschland zu viele Krankenhäuser hat. Doch gerade die relativ vielen Krankenhausbetten sind eine Stärke unseres Gesundheitssystems, wie sich nicht nur bei gefährlichen Winterepidemien zeigt. Doch Lauterbach setzt sich schon lange dafür ein, besonders kleine Häuser zu schließen, was übrigens genau im Sinne der großen, privatgeführten Klinikketten ist.

In der Coronakrise warnt Lauterbach natürlich vor Viren und Pandemien, der ersten, zweiten, dritten und vierten Welle, vor Schweden, vor Demonstrationen, Superspreadern und davor, den regulären Schulbetrieb auf keinen Fall vor Ablauf eines Jahres wieder zuzulassen. Belastbare Quellen oder Belege dazu liefert er wie üblich nicht.“ Zitatende

Was liegt also näher, die Google News nach „Lauterbach warnt“ abzufragen? Die Grafik zu diesem Pressetext bringt es an den Tag.

Prof. Dr. Karl Lauterbach MdB zeichnet sich als Warner vom Dienst aus, indem er fast täglich vor der ApoKARLypse warnt. Corona kommt ihm natürlich wie gerufen, um die Schlagzahl zu erhöhen, mit der er für das Ende des Abendlandes trommelt! Die Epidemiologin und Ärztin Dr. Angela Spelsberg hingegen ist kein unbeschriebenes Blatt. Jetzt inhaltlich verantwortlich für das Tumorzentrum Aachen e.V. war sie jahrelang Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland und wurde auch von
impfkritik.de zitiert.

30. August 2020 | Ex-Frau von Lauterbach: „Ich halte es für bedenklich, was in seinem Kopf vorgeht“

27. August 2020 | Talk im Hangar-7 – Maßnahmen-Theater: Wie schlimm wird der Corona-Herbst? Kurzfassung

28. August 2020 | ServusTV
Angela Spelsberg, die Heldin des Videos „Vertrauen Sie uns“ [das nächste Video weiter unten], brilliert hier mal wieder.

Steigende Infektionszahlen, Urlauber-Chaos an den Grenzen, ganze Branchen vor dem Aus: Österreich ist auch sechs Monate nach dem ersten offiziellen Corona-Fall fest im Griff des Virus und mit Blick auf eine erhöhte Ansteckungsgefahr in Innenräumen drängen erste Experten zum Herbstbeginn nun wieder auf strengere Maßnahmen. Muss die Maskenpflicht ausgeweitet werden, drohen erneut Schulschließungen und wie kann trotz aller Corona-Auflagen der Wintertourismus funktionieren?

Gäste:
Barbara Friesenecker, Intensivmedizinerin Uniklinik Innsbruck
Nina Proll, Schauspielerin
Angela Spelsberg, Epidemiologin
Gerhard Scheuch, Aerosol-Experte
Peter Zellmann, Tourismus- und Freizeitforscher

Moderation: Michael Fleischhacker

Der Feed zu „Lauterbach warnt“ und Hintergrundinformationen zu seinem Werdegang sind hier erreichbar:
https://www.kolnet.de/aggregator/sources/4

publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123