LED-Lampen: Optimale Beleuchtung für jeden Raum „Aber LED-Lampen sind doch so teuer“ …

… befürchten viele, die vor der Umstellung noch zurückschrecken. Die Anschaffungskosten sind tatsächlich etwas höher, als beim Kauf einer gewöhnlichen Glühlampe. Doch diese Kosten relativieren sich rasch, da LED-Lampen bei gleicher Helligkeit weitaus weniger Strom, an der Wattzahl gemessen, verbrauchen. Die Lichtausbeute ist wesentlich höher! Deshalb orientiert man sich innerhalb der LED-Lampenwelt auch nicht mehr an der Einheit „Watt“.

Wie hoch fällt die tatsächliche Ersparnis aus?

Man spart 90 % gegenüber Glühlampen, 60 % gegenüber Halogenlampen und immer noch 10 % im Vergleich zu Energiesparlampen.
Das rechnet sich wirklich bereits nach kurzer Zeit!

LED-Licht muss weder kalt, noch grell sein!

Die Lichtqualität bestimmen Sie selbst bei Ihrer neuen LED-Leuchte. Die LED-Technik bemisst die Helligkeit nämlich nicht mehr in Watt, sondern in Lumen: Watt x 10= Lumen.
Zu intensives, helles Licht lässt sich also mit Blick auf die Lumenzahl verhindern.

Unter dem Stichwort „Lichtfarbe“ in der Produktbeschreibung können Sie auch die für Sie richtige Lichtfarbe wählen und somit ein sog. „kaltes Licht“ vermeiden.

– Warm weiß (unter 3.300 Kelvin) hat einen rötlichen Touch und sorgt somit, ähnlich wie bei der früheren Glühlampe, für warmes Licht.

– Universal weiß (ab 3.300 bis 5.300 Kelvin) wirkt sachlich-neutral und eignet sich hervorragend für die Arbeit.

– Tageslichtweiß (über 5.300 Kelvin) verfügt über einen hohen Blau-Anteil und wirkt somit tatsächlich ausgesprochen kühl. In Vorratskammern, Abstell- und Kellerräumen hat das große Vorteile!

Sind alle LED-Lampen denn auch dimmbar?

Hier empfiehlt sich vorab der Blick in die Kategorie „Dimmbare LED-Lampen“ sowie in die jeweilige Produktbeschreibung. So können Sie ganz sicher sein, dass Sie mit Ihrer neuen Leuchte zwischen angemessener Beleuchtung am Schreibtisch und gedämpftem Licht am Abend stufenlos variieren können.

LED-Lampen können auch nachgerüstet werden!

Nachrüstbar sind alle Leuchten, die über eine Fassung mit Schraubgewinde verfügen. In der Regel handelt es sich dann um eine E27- oder E14-Fassung, in die demzufolge durch einen genormten Sockel alle E27- oder E14-LED-Lampen hineinpassen.

Welche LED-Lampe kann beispielsweise eine 100-Watt-Glühbirne ersetzen?

Wieder gibt die Lumen-Zahl hier den Ausschlag. Eine R7s-Lampe mit 100 Watt ist adäquat mit einer R7s-LED-Lampe mit ca. 14 Watt. Sie sehen die deutliche Ersparnis von 86 (!) Watt!

Und wie lange können LED-Lampen halten?

Sie haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden! Haben Sie sie z.B. täglich 8 Stunden eingeschaltet, kann man sich 17 Jahre an ihr erfreuen! Und bei nur 4 Stunden sind es bereits 34 Jahre usw. Deshalb sind LED-Leuchten in Wirklichkeit weitaus günstiger als die bisherigen Leuchtmittel – auch wenn sie in der Anschaffung teurer sein sollten!

Wie werden LED-Lampen entsorgt?

Diese gehören nicht in den Hausmüll, sondern gehören wegen ihren elektronischen Teilen über die Sammelstelle in den Elektroschrott.

Weitere Informationen zum Thema Lampen erhält man auch unter https://www.lampenonline.de/leuchtmittel

Ihre Lampenonline GmbH
Marius Wetzel
Lausitzerstr. 21

68775 Ketsch
Deutschland

E-Mail: lampenonline@seoswisswirtz.ch
Homepage: https://www.lampenonline.de
Telefon: 06202 12662-0

Pressekontakt
Wirtz Internetmarketing Swiss
Dirk Wirtz
Stanserstr. 23

6362 Stansstad
Schweiz

E-Mail: dirk.wirtz@seoswisswirtz.ch
Homepage: http://www.seoswisswirtz.ch
Telefon: 041 / 5880818