Richtig Anodisieren erklärt Beim Aluminium wird diese Technik Eloxal-Verfahren genannt; die Bezeichnung setzt sich aus Eloxieren und Aluminium zusammen. Mit diesem Verfahren wird das Metall sogar über Jahrzehnte hinweg wirksam vor Korrosion, z.B. durch Witterungseinflüsse, geschützt. Außerdem vermindert sich durch die hohe Widerstandsfähigkeit auch der Pflegeaufwand erheblich.

Die durch das Eloxal-Verfahren erhaltene veredelte Oberfläche lässt sich ausgezeichnet be- bzw. verarbeiten, was ArchitektInnen und PlanerInnen fast unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung bietet.
Die gewünschte Farbe z.B. ist in der sehr harten Eloxalschicht bereits enthalten. Dadurch ist auch die Farbgebung der Oberfläche widerstandsfähig gg. chemische Einflüsse und gegen Abrieb geworden. Die anodisierte Oberflächenschicht kann nämlich auf Wunsch eingefärbt werden, dabei wird die Farbe aber nicht aufgetragen, sondern ist Bestandteil der Eloxalschicht – und ist somit hervorragend gegen Abrieb und chemische Einflüsse geschützt.

Weiterer Pluspunkt ist auch, dass die massive Eloxalschicht nicht elektrisch leitet. Sie ist fest mit dem Bauteil verbunden, doch bei einer Aufbereitung/ Wiederverwertung bleibt die Oxidschicht im Schmelzofen zurück, was eine problemlose Entfernung ermöglicht.
Kurz gefasst:
Auch eine eloxierte Oberfläche kann beliebig oft neu verwendet werden!

Die ausgesprochen hohe Widerstandsfähigkeit, auch gegenüber mechanischen Einflüssen, und die ausgeprägte Wetterbeständigkeit machen die eloxierte Aluminiumoberfläche ideal für den Einsatz im Außenbereich.

Beispiele hierfür finden sich u.a. auf der Website des BWB-Expertenteams.
Dort ist ein Gebäude zu sehen, dass selbst nach vielen Jahren noch eine lichtechte Aluminiumfassade aufweist und somit ein anschauliches Beispiel für die Beständigkeit darstellt.

Populär geworden ist der Komplex des in Basel befindlichen Messegebäudes.
Farbloses Eloxieren erhält den typischen metallischen Stil, die Farbe – und selbst in einigen Jahrzehnten wird das Gebäude nach wie vor so aussehen wie heute.

Weitere Informationen zum Thema Eloxieren und Glanzeloxieren erhält man auch unter https://www.mwm-arnsberg.de/

MWM GmbH & CO. KG Arnsberg
Michael Wilmes
Hüttenstr. 12

59759 Arnsberg
Deutschland

E-Mail: wirtz@mwm-arnsberg.de
Homepage: https://www.mwm-arnsberg.de/
Telefon: 02932 47598-01

Pressekontakt
Wirtz Internetmarketing Swiss
Dirk Wirtz
Stanserstr. 23

6362 Stansstad
Schweiz

E-Mail: dirk.wirtz@seoswisswirtz.ch
Homepage: http://www.seoswisswirtz.ch
Telefon: 041 / 5880818