Biker können es kaum mehr erwarten, es wird Frühling und die Motorradsaison beginnt. Endlich wieder auf das heißgeliebte Gefährt steigen und durch die Straßen und Landschaften brausen. Doch bevor man diesen Genuss erleben kann, braucht das Motorrad eine ganz besondere Pflege. Denn auch ein Motorrad leidet nach einem langem, harten Winter und muss erst wieder auf Vordermann gebracht werden.

Was es alles zu tun gibt
Damit Ihr Motorrad wieder fit wird, gibt es einiges zu tun. Ganz vorne steht eine gründliche Reinigung. Das lässt Ihr Gefährt nicht nur wieder wie neu aussehen, auch Rostflecken, Undichtigkeiten oder andere Beschädigungen sind dann besser zu entdecken. Eine einfache Seifenlauge zur Reinigung genügt, aber wenn Sie es etwas genauer nehmen, dann gibt es für bestimmte Bauteile, wie Felgen, Lackteile und Motorgehäuse zur Reinigung verschiedene Spezialreiniger. Auf keinen Fall sollten Sie aggressive Reinigungsmittel verwenden, die im schlimmsten Fall den Lack beschädigen.
Nach der Reinigung muss die Batterie, das Herz des Motorrads sorgfältig überprüft werden. Zum „Frisch-Machen“ der Batterie gehört das Auffüllen mit destilliertem Wasser und das Aufladen. Viele Biker benutzen heutzutage übrigens für ihr Motorrad eine Gel Batterie Motorrad. Diese sorgt für einen schnelleren, flüssigeren Start, da das Motorrad mit den normalen Batterien öfters mal liegenbleibt. Bei dem Einbau der Batterie sollten Sie unbedingt die Polkappen einfetten.
Auch die Reifen benötigen eine ganz besondere Pflege, aufgepumpt und auf poröse Stellen und Fülldruck geprüft und das Fahrprofil gecheckt, kann es eigentlich schon fast losgehen, aber einige Kleinigkeiten fehlen noch. Dazu gehören das Einfetten der Kette, falls Sie ein Motorrad mit Kettenantrieb besitzen, Prüfen der Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit und ein Ölwechsel. Zum Schluss werden Funktionen wie Beleuchtung, Hupe und Blinker überprüft.

Fazit
Ein Motorrad ist zwar ein viel kleineres Gefährt, als das Auto, braucht aber nach dem langen Winter nicht minder Pflege. Dasselbe gilt übrigens für die Motorradkleidung, die stets auf Intaktheitüberprüft werden sollte. Ein guter Helm, zum Beispiel von Shoei, ist sehr wichtig für Ihre Sicherheit. Erst dann kann es wieder losgehen.