Mit der technischen Weiterentwicklung des Internet, die heute schon den kostenlosen Homepage-Baukasten für jedermann bietet, haben sich auch Verkaufsformen etabliert, die man sich noch vor wenigen Jahren kaum vorstellen konnte. Eine davon ist der Weinshop im Internet, der sich absoluter Beliebtheit erfreut und sowohl den Inhabern der entsprechenden Shops als auch der Kundschaft einen echten Mehrwert bietet.

Die technischen Voraussetzungen sind hierbei die Errichtung eines Online-Shops, den Webdesign-Agenturen zu Kosten ab etwa 1.300,- EUR anbieten. Dieser Shop muss das Angebot übersichtlich präsentieren können, wozu die Funktionen einer normalen Homepage genügen, zusätzlich muss er über Bestell-, Bezahl-und Statistik-Systeme verfügen, was allein durch die nötige Sicherheit gewisse Kosten verursacht.

Ist der Wein Online-Shop einmal eingerichtet und verfügt über ein Content-Management-System, mit dem der Inhaber ständig das Angebot aktualisieren kann, ist es möglich, in jedem gewünschten Rhythmus neue Artikel einzustellen. Gerade im Bereich der Weine legen Kunden Wert auf Vielfalt und zusätzlich auf einige Hintergrundinformationen zu den Weinen. Schließlich bietet der Weinshop nicht nur Lebensmittel oder Genuss, sondern Produkte, die aus einer Jahrtausende alten Kultur stammen, Regionen repräsentieren und entsprechende Geschichten zu erzählen haben.

Der übersichtlich aufgebaute Shop erlaubt hierbei eine Sortierung nach jeder gewünschten Kategorisierung. Das Internet macht es möglich: Sowohl Rot-, Rose-und Weißweine sowie Sekte, Mosts, Dessertweine oder Champagner können als Kategorie aufgeführt werden, gleichzeitig ist es möglich, dieselben Weine in Kategorien nach Ländern und Regionen, nach Anlässen und nach Geschmack zu ordnen. So wird der Kunde je nach Art seiner Suche fündig, was sich im Bereich des Weins, der tatsächlich aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet wird, besonders lohnt.

Die meisten Weinshops ergänzen zudem ihr Angebot um Accessoires, Gläser, Gebäck, Delikatessen und Präsente, sodass der im Internet Suchende, der erst einmal auf der Seite gelandet ist, jede Menge zum Stöbern hat. Und auch echte Weinkenner kommen voll auf ihre Kosten: Denn wo könnte man besser die Vielfalt an Informationen, Hintergrundwissen, Rezepten, Präsentations-und Kombinationsmöglichkeiten für Weine unterbringen als im Internet. Wofür in früheren Zeiten der Platz auf einem angehängten Kärtchen an der Weinflasche genügen musste, hat man jetzt grenzenlosen Webspace zur Verfügung. Und von dort zur Bestellung ist es dann nur noch ein Klick.