Jedes neue Jahr bringt auch wieder neue Modetrends mit sich. Dabei kann es sich in einem Jahr etwas gediegener verhalten, als im Vorjahr, oder die Mode lebt ihre absolute kreative Phase aus und zeigt den modehungrigen Menschen dieser Welt, was man mit Mode alles anstellen kann. Gerade das Jahr 2011 war modetechnisch gesehen ein sehr turbulentes Jahr. Verschiedene Revivals wurden durchlebt, Farben wurden ausgetestet und spektakuläre Accessoires auf den Markt gebracht. Das Jahr 2011 steckt voller Überraschungen. Der letzte Schrei sind zum Beispiel Tierprints in allen Variationen. Ob man lieber das Leopardenmuster, das Reptilmuster oder Tierprints kombiniert mit Blüten und grellen Farben mag, alles, was modisch in irgendeiner Art und Weise zu vereinen war, durfte auch getragen werden.

Eines durfte und darf es jedenfalls nicht sein – unauffällig. Und das gilt auch für die Wintermode in diesem Jahr, so ist die Herbstmode und die Wintermode in diesem Jahr alles andere als langweilig. Große Modelabels, wie zum Beispiel Fornarina, bringen mit ihren Kollektionen verschiedene neue Stilrichtungen auf den Markt. So setzt zum Beispiel Fornarina auf echte Hingucker mit Kunstfell und farbenfrohen Akzenten, aber auch klassische Muster können wieder neu aufleben. Der Herbst und Winter bringt uns das alte klassische Schottenmuster zurück, welches lange Zeit ausgedient hatte. Auch Punkte und andere klassische Muster erleben eine Firewall. Das Ganze klassisch kombiniert mit erdigen Tönen aber auch freundlichen Farben, wie zum Beispiel Orange oder auch Rot. Hier ist das eigene Ermessen gefragt, schlicht mit auffällig kombinieren zu können.

Was die Schuhmode in diesem Jahr anbelangt, so fallen die Frauen ganz hoch hinaus. Ob Stiefel oder Pumps, hohe Absätze zieren den Fuß der Frau und lassen die Beine lang und schlank wirken. Auch die Materialien, die verwendet werden, sind waghalsig und fallen in jedem Fall auf. Auch günstige Damenschuhe sind aus edlem Lack in Schwarz oder in Nudetönen zu erhalten. Dabei müssen es nicht immer die teuren Damenschuhe der edlen Designer sein, für die man sich entscheidet, sondern es können durchaus günstige Damenschuhe in guter Qualität sein.