Grundsätzlich besteht das Outfit einer Dame aus drei Hauptkomponenten: Oberteil, Unterteil und Schuhe. Doch dass dies allein noch keine herausragende Erscheinung macht ist bekannt, erst die Accessoires bringen einem Outfit den letzten Kick und können auch die einfachsten Klamotten aufpeppen. Wenn man von modischen Accessoires für Damen spricht, denken die Meisten zuerst an Schmuck, Ohrringe, Ketten oder Armbänder. Doch es gibt noch einige andere Accessoires die das Outfit einer Frau verschönern oder unterstreichen können. Zudem sind diese Accessoires eine kostengünstige Alternative um seine Kleidung optisch zu verschönern oder den Stil abwechslungsreich zu halten.

Ein beliebtes Accessoire sind zum Beispiel Sonnenbrillen, die je nach Stil das Outfit eleganter oder rockiger machen können. Scheint die Sonne nicht, können sie als Haarreif auf dem Kopf getragen werden und vor allem verleihen sie immer ein kleines Star-Gefühl. Auch Gürtel kann eine Frau, die Wert auf modische Accessoires legt, nie zu viel haben. Eine schwarze Hose, eine schwarze Bluse und dazu ein farbiger Gürtel bringen Schwung in das Outfit, um die Taille getragen verleiht er beim Tragen eher schlichter Blusen oder Kleider eine schlanke Silhouette. Ein Gürtel hat weitaus mehr Funktionen als man zunächst annimmt. Abgesehen davon dass ein Gürtel die Hose in Position hält, kann man mit ihm gut tricksen: Wenn der Gürtel dicker ist, ebnet er den Übergang von Hose zu Bauch und kaschiert somit kleine Fettpölsterchen. Eines der wichtigsten Accessoires für Damen ist die Handtasche, die auch auf das Outfit und die jeweilige Frau abgestimmt werden sollte. Große Handtaschen für schlanke Frauen, schmale Handtaschen für fülligere Frauen. Mit Handtaschen kann man viel variieren, entweder sind sie farblich auf das Outfit abgestimmt, oder sie setzen bewusst einen Kontrast und verleihen der Frau somit ein beeindruckenderes Auftreten. Doch nicht nur bei Handtaschen, auch bei jeglichen anderen Accessoires, sollte die Frau darauf achten nicht zu übertreiben. Bunt ist gut, jedoch nur punktuiert, und auch Stilbrüche durch Accessoires sollten überlegt und nur in Maßen betrieben werden.