Dubai liegt auf der Arabischen Halbinsel und ist eine moderne Großstadt. Seine Wurzeln der Stadt liegen im Islam, worduch das Leben der Bewohner und der Alltag geprägt sind. Im Urlaub Dubai erfahren bedeutet die besondere Gastfreundschaft und die Höflichkeit der Araber zu erleben. Die Einwohner der Stadt sind stets freundlich und zuvorkommend. Da die Einwohner zum Großteil Moslems sind, sollten sich Frauen nicht zu freizügig in der Öffentlichkeit zeigen.

Beste Reisezeit
In Dubai herrscht ein subtropisches und arides Klima. Regen fällt nur in den Wintermonaten, den Rest des Jahres ist es sonnig und die Temperaturen sind sehr warm. Die Höchsttemperaturen werden im August erreicht, dann kann es bis zu 40°C warm werden. Selbst in den Nächten kann es im Sommer noch 30°C warm sein. In den Wintermonaten kann es zu Sandstrümen kommen. Die beste Reisezeit ist der Spätherbst von Oktober bis November. Es ist nicht mehr so heiß aber noch mild und die Regenfälle haben auch noch nicht begonnen. Im Internet sucht man am besten nach Urlaub Dubai www.weg.de.

Sehenswürdigkeiten in Dubai und Ausflugsziele
In Dubai steht das höchste Gebäude der Welt, der Burji Dubai. Dies heißt übersetzt Dubai Turm. Er misst eine Höhe von 818 Metern und das oberste Stockwerk befindet sich auf einer Höhe von 624 Metern. Der älteste Zoo der arabischen Halbinsel befindet sich in einem Vorort Dubais. Hier können viele arabische Tierarten bewundert werden, wie z.B. der arabische Wolf oder die Gordon Wildkatze. Des Weiteren leben hier viele regionale Raubvögel. Die bekannste Moschee Dubais ist die Jumeirah Moschee. Sie ist so berühmt, dass sie sogar auf dem 500-Dirham-Geldschein abgedruckt ist. Nicht-Muslimen ist der Zutritt in Moscheen oftmals nicht gestattet, es gibt in Dubai jedoch die Sheik Mohammed Centre for Cultural Understanding, welche Führungen durch die Moschee anbietet. Frauen müssen vor dem Betreten der Moschee ihre Haare mir einem Tuch oder Schal bedecken und Schuhe sind auszuziehen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Dune bashing, bei der mit einem Jeep durch die Wüste gefahren wird. Urlauber sollten allerdings erfahrene Fahrer die Tour durch die Sanddünen machen lassen, da es für ungeübte nicht einfach ist. Die Fahrten enden bei Belieben in einem Beduinen-Dorf, mit einem Abendessen. Auch Kamelritte durch die Wüste sind ein beliebtes Ausflugsziel bei Urlaubern.