Tag: sportorthopädie

Schulterschmerzen nach einem Sturz oder Unfall

Kommt es beim Sport oder im Alltag zu einem Unfall, Zusammenprall oder Sturz, wird oftmals die Schulter in Mitleidenschaft gezogen. Starke Schulterschmerzen, eine eingeschränkte Beweglichkeit und eine Schwellung sind typische Merkmale, die auf eine Schultereckgelenksprengung hinweisen. Die Orthopäden der sportorthopädischen Praxisklinik SPORTHOMEDIC in Köln sind Spezialisten für Schulterschmerzen und Schulterbeschwerden.

Bei der Schultereckgelenksprengung handelt es sich um eine Verletzung des Akromioklavikulargelenkes, welches die Verbindung zwischen Schulterdach und Schlüsselbein darstellt. Eine Schultereckgelenksprengung ist häufig die Folge eines Sturzes auf die Schulter oder den ausgestreckten Arm beispielweise bei Sportarten wie Handball, Skifahren, Rad- oder Motorsport. Dabei werden dann mehrere Bänder des Gelenkes überdehnt und können sogar reißen.

„Der Schweregrad der Verletzung hängt davon ab, wie sehr sich das Schlüsselbein verschiebt. In manchen Fällen ist sogar mit bloßem Auge erkennbar, dass das Schlüsselbein nach der Verletzung hochsteht. Wird es dann kurz nach unten gedrückt, springt es federnd wieder nach oben, weshalb wir hier auch vom Klaviertastenphänomen sprechen“, erklärt Prof. Dr. med. Oliver Tobolski, ärztlicher Direktor von SPORTHOMEDIC.

Kommt ein Patient mit starken Schulterschmerzen in die Praxisklinik, nehmen die Ärzte bei SPOTHOMEDIC eine umfassende körperliche Untersuchung vor. Die betroffene Schulter wird geröntgt, um das Ausmaß der Verletzung festzustellen. In seltenen Fällen erfolgt ergänzend eine Magnetresonanztomographie oder eine Ultraschalluntersuchung.
Angepasst an die individuelle Situation des Patienten und die Schwere der Verletzung, wird die weitere Behandlung geplant. Reicht eine konservative Therapie nicht aus, in der der Arm zunächst in einer Schlinge ruhiggestellt und in einer Reha die Belastung wieder aufgebaut wird, muss operiert werden.

Mehr Informationen zum Thema Arthroskopie Schulter, Schulterluxation sowie zu Schulter OP sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
Bonner Straße 207

50968 Köln
Deutschland

E-Mail: info@sporthomedic.de
Homepage: https://www.sporthomedic.de
Telefon: 0221 / 39 80 79 8-0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Schulterschmerzen nach einem Sturz oder Unfall more...

Präzise Diagnose dank hochauflösender 3D-Bilder bei geringer Strahlenbelastung

Die Praxisklinik Sporthomedic in Köln nutzt seit April 2018 für eine strahlungsarme Röntgendiagnostik die digitale Volumentomographie und ist in Köln einziger Anwender des SCS MedSeries® H22.

Diese Technologie ist hochmodern und ermöglicht eine präzise Diagnostik der Extremitäten, auch unter natürlicher Belastung. Mit dem digitalen Volumentomographen hat Sporthomedic als sportorthopädische und chirurgische Praxisklinik das Leistungsspektrum für neue diagnostische Einsichten und unmittelbar verfügbare 3D-Schnittbilder erweitert.

DVT eignet sich vor allem zur Beurteilung von folgenden Indikationen:
Ausmaß der Arthrose
Atlas- und Kieferfehlstellung
Feinste Knochenbrüche
Gelenkfehlstellungen
Prä- und postoperative Stellungskorrekturen, z.B. bei liegendem Implantatmaterial

„Wir sind als Team engagiert, unsere Patienten in den Spezialsprechstunden, aber auch in der Akutsprechstunde umfassend zu versorgen. Oft fehlten hochauflösende 3D-Schnittbildaufnahmen, um detaillierte Fragestellungen, z. B. die Durchbauung einer Arthrodese oder das Ausmaß einer Fraktur, zufriedenstellend und ohne Zeitverzug beantworten zu können,“ berichtet Prof. Dr. med. O. Tobolski, ärztlicher Direktor von Sporthomedic, über seine Erfahrungen. „In der Umsetzung wurden unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Die Qualität der Bilder macht eine Beantwortung der Fragen mehr als möglich und bietet auch bei der Operationsplanung eine ideale Möglichkeit, dem Patienten das Vorgehen zu erläutern. Die technische Durchführung ist intuitiv und kann von den Mitarbeitern leicht umgesetzt werden. Die angenehme und praxisnahe Betreuung durch den Hersteller ließ keine Fragen offen. Da sich auch die wirtschaftliche Entwicklung schon früh nach dem Start positiv darstellt, sind wir von der Entscheidung für ein DVT mehr denn je überzeugt.“

Mehr Informationen zum Thema sowie zu Orthopäde Sportmedizin Köln, Facharzt Arthrose Köln, Impingement Syndrom und mehr sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
Bonner Straße 207

50968 Köln
Deutschland

E-Mail: info@sporthomedic.de
Homepage: https://www.sporthomedic.de
Telefon: 0221 / 39 80 79 8-0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Präzise Diagnose dank hochauflösender 3D-Bilder bei geringer Strahlenbelastung more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.