Tag: Technik

Ein Haus besichtigen – ohne es zu betreten

360-Grad-Besichtigungen und 3-D-Grundrisse von Immobilien sind nicht neu, aber in der Corona-Krise besonders gefragt. Sogar 52 Prozent der Interessenten können sich laut einer Studie des Meinungsforschungsinstituts Yougov einen Immobilienkauf vorstellen, ohne dass sie das Objekt tatsächlich vor Ort betreten haben. Lindenmayer Immobilien aus Leinfelden-Echterdingen setzt schon seit langem auf die digitale Visualisierung von Wohnraum.

„Wir nutzen sehr gerne für unsere Arbeit als Makler die Möglichkeiten, die uns die Technik bietet. Neben ansprechenden Foto- und Videoaufnahmen unserer Angebotsimmobilien erstellen wir für die Vermarktung virtuelle Rundgänge und erlebbare Grundrisse in 3D“, erklärt Michael Lindenmayer, Geschäftsführer von Lindenmayer Immobilien. „Dies bietet für alle Beteiligten viele Vorteile – und wahrt zusätzlich das Abstandsgebot in der Corona-Krise.“

Eine Online-Besichtigung spart viel Zeit für Interessenten und Immobilieneigentümer. Denn der potentielle Käufer kann sich die Immobilie bequem von Zuhause aus sowie zeitlich flexibel im Detail ansehen und durch die Räumlichkeiten vom Keller bis zum Dachboden navigieren. So kann schnell entschieden werden, ob das Objekt überhaupt in Frage kommt und zu den eigenen Ansprüchen passt. Der Eigentümer muss nicht erst das Haus in einen begehungswürdigen Zustand versetzen, die Terminabsprachen führen und nicht zu einer bestimmten Zeit für den gemeinsamen Termin vor Ort sein. Als Alternative zu Massenbesichtigungen ist die Online-Variante das geeignete Mittel. Außerdem profitieren Immobilienbesitzer von mehr Sicherheit, denn nur registrierte Interessenten erhalten den virtuellen Zutritt.

„Besteht ernsthaftes Interesse an einem Haus oder einer Wohnung, entscheiden wir das weitere Vorgehen gemeinsam mit den Verkäufern und Interessenten“, so Michael Lindenmayer abschließend. „In Zeiten sozialer Distanzierung ist es auch möglich, zusätzliche Einblicke via Smartphone zu gewähren und so offene Fragen zu klären oder sogar Vertragsverhandlungen via Videochat zu führen.“

Interessierte finden weitere Informationen zu diesem Thema, zu Hausverkauf in Reutlingen, Haus verkaufen Ostfildern oder zu Wohnung verkaufen Filderstadt unter https://www.lindenmayer-immobilien.de.

Michael Lindenmayer Immobilien
Michael Lindenmayer
Flattichstraße 14

70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

E-Mail: info@lindenmayer-immobilien.de
Homepage: https://www.lindenmayer-immobilien.de
Telefon: 0711 / 4791555

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Ein Haus besichtigen – ohne es zu betreten more...

Ein Industrie PC benötigt starke Software

Ein unermüdlicher Arbeiter, wie der Industriecomputer, benötigt neben seinen robusten Hardware-Eigenschaften auch Software, die kaum zu Fehlern führt, denn ein Ausfall dieser Computer führt zu hohen Kosten, die natürlich zu vermeiden sind. In erster Linie stehen dabei diverse Betriebssysteme, wie etwa Windows und Linux, die man auch von seinem heimischen PC kennt, nur sind diese stark abgespeckt, denn niemand würde zum Beispiel ernsthaft in Erwägung ziehen, Multimedia Anwendungen in der industriellen Fertigung zu nutzen. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Ein Industrie PC benötigt starke Software more...

Ist Nokia auf dem absteigenden Ast?

Der finnische Mobiltelefonriese Nokia kann auf der Welle der Smartphones nicht so recht mitreiten

Smartphones gibt es nicht seit gestern, jedoch sind sie erst seit einigen Jahren so richtig in Mode gekommen. Grund hierfür war unter Anderem Apples iPhone und die allgemein gestiegene Benutzerfreundlichkeit der auf den Markt geworfenen Smartphones. Software Giganten wie Apple, Microsoft und Google bereichern den Markt mit ausgereiften und überlegenen Betriebssystemen für die kleinen Computer im Hosentaschenformat und erklimmen so im Sprint oder im gemäßigten Tempo die Spitze der Smartphonepyramide. Apple und Microsoft mit ihren Betriebssystemen iOs bzw. Windows Mobile sind genau wie Nokia mit seiner Symbian-Plattform schon länger im Geschäft als das erst seit 2008 verfügbare Android OS von Google, nichts desto trotz gelang dem anfänglichen Suchmaschienenanbieter ein Rekordstart mit seinem eigenen Betriebssystem für Smartphones. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Ist Nokia auf dem absteigenden Ast? more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.