Corporate Equality Index: SAS ist Top-Arbeitgeber für LGBTQ+ Heidelberg, 10. Februar 2022 — SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hat Bestbewertungen beim aktuellen Corporate Equality Index (CEI) erlangt. Die Human Rights Campaign Corporate Foundation hat das Unternehmen als „Best Place to Work for LGBTQ+ Equality ausgezeichnet. Demnach schafft SAS Bedingungen für ein inklusives Arbeitsumfeld – und das weltweit.

Der CEI bewertet eine ganze Reihe von Maßnahmen, die Arbeitgeber zum Schutz ihrer Mitarbeitenden umsetzen. Dazu gehören:

– abteilungsübergreifende Richtlinien gegen Diskriminierung,

– gleichgestellte Versorgungsansprüche für LGBTQ+-Mitarbeitende und ihre Familien,

– Förderung einer inklusiven Kultur am Arbeitsplatz,

– Corporate Social Responsibility.

„SAS legt von jeher sehr großen Wert auf ein optimales Arbeitsumfeld. Ob wir unserem eigenen hohen Standard genügen, prüfen wir kontinuierlich – mit regelmäßigen Feedbackgesprächen und Umfragen unter unseren Mitarbeitenden sowie über externe Ratings“, erklärt Jenn Mann, Executive Vice President und Chief Human Resources Officer bei SAS. „Wir haben 2020 das erste Mal an der CEI-Bewertung teilgenommen, um mögliche Lücken bei der Inklusion aufzudecken und diese zu schließen. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Programme diesbezüglich zu verbessern, um ein Umfeld zu schaffen, das allen Mitarbeitenden die bestmöglichen Bedingungen bietet.“

Neben der jüngsten Auszeichnung wird SAS regelmäßig positiv als Arbeitgeber bewertet, zuletzt als Top-Arbeitsumgebung für Millennials, Eltern, Frauen und für Diversität. Mehr Informationen zu SAS als „Great Place to Work“ gibt es hier.

circa 1.700 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0