Natürlicher Schlaf – längst Vergangenheit

Lang ist es her, dass der Mensch einen natürlichen Schlafrhytmus, nur bestimmt durch Sonnenauf- und Sonnenuntergang, hatte. Bei einsetzender Dunkelheit hat er sich niedergelegt und ist mit den ersten Strahlen der Sonne am Morgen erwacht. Seit Beginn der Industriealisierung definiert sich unsere Schlafenszeit allein durch die Uhrzeit, was nicht ohne Folgen für uns geblieben ist. Schlafstörungen, ob sie nun dauerhaft oder kurzzeitig auftreten, kennt heute jeder von uns. Bei Menschen, die gar nachts arbeiten oder mitten in der Nacht aufstehen müssen, ist der natürliche Rhytmus von Schlaf- und Wachzeiten extrem gestört. Vor allem in der dunklen Jahreszeit haben die meisten Menschen große Probleme mit dem Erwachen und müssen sich mühsam aus dem Bett quälen. (continue reading…)