Archive for Oktober, 2012

Kindertanzen – eine Elterninfo

kinderAls Kindertanz wird die tänzerische, musikalische Früherziehung bezeichnet. Dabei wird das Körperbewusstsein im Umgang mit Rhythmus und Bewegung geschult.

Was genau wird gefördert?

Die körperlichen Fähigkeiten der Kinder, die oft schon ab zwei Jahren am Tanzen teilnehmen, werden durch Tanzübungen und rhythmische Spiele verbessert. Es wird positiv auf Haltung und Gelenkigkeit eingewirkt und Muskulatur und Kondition werden spielerisch gestärkt. So wird also der gesamte motorische Bereich gefördert. Hier findet man wissenswertes über Kindertanzen. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Kindertanzen – eine Elterninfo more...

Japanischen Wohnstil ausleben

Es gibt viele Wohnstile, die man in seinem Haus ausprobieren kann. Man sollte sich allerdings recht sicher sein, dass man mit diesem Wohnstil auch dauerhaft leben möchte, denn die Investitionen, die man für die Möbel und dies Accessoires tätigen muss, sind zum Teil beachtlich. Besonders teuer kann es werden, wenn einige der Möbel oder Gegenstände, die man dafür benötigt in Deutschland nicht zu bekommen sind. Dies kann leicht bei der Umsetzung des japanischen Wohnstils der Fall sein. Hier muss man eben zu Kompromissen bereit sein, wobei in Zeiten der Globalisierung eine echte japanische Einrichtung kein Problem sein dürfte zu besorgen, vor allem weil bei diesem Wohnstil auf alles „Überflüssige“ verzichtet wird. Großen Wert legt man stattdessen auf die gute Verarbeitung. Dabei dürften einige der Wohnelemente beim japanischen Wohnstil für die Europäer auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig sein. Doch lassen sich diese Wohnelemente auch hervorragend mit den Elementen des westlichen Wohnstils kombinieren, wie man sie im Designer Möbel Shop kaufen kann. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Japanischen Wohnstil ausleben more...

Einbrüche in Berlin: Halbjahresbilanz wieder erschreckend hoch

Sie kommen meist, wenn niemand zuhause ist, offenbar die Bewohner in Urlaub oder am Abend abwesend sind für längere Zeit. Auf der „Speisekarte“ von Einbrechern stehen Einfamilienhäuser und Villen, aber auch Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, wo die Anonymität sehr hoch ist. Eine besonders hohe Kriminalitätsrate im Bezug auf Einbrüche weist 2012 auch wieder die Bundeshauptstadt Berlin auf. Die Halbjahresbilanz ist ernüchternd und zeigt an, dass es mit 5.919 Einbrüchen von Januar bis Juni mehr als 12,9 Prozent Mal mehr derartige Delikte gab, die zur Anzeige gebracht wurden, als im Vorjahreszeitraum. Im ganzen Jahr 2011 wurden rund 11.000 Einbrüche verübt. Die Zahl von 5.919 Fällen lässt erahnen, dass diese Zahl für das gesamte Jahr 2012 vermutlich getoppt wird, weil schon in den ersten sechs Monaten mehr als die Hälfte erreicht und die Monate Juli, August und September (die Sommermonate und die Ferienzeit, in der sich statistisch gesehen die meisten Einbrüche ereignen) darin noch gar nicht enthalten sind. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Einbrüche in Berlin: Halbjahresbilanz wieder erschreckend hoch more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.