Archive for Februar, 2022

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie Projektteam erhält den Microsoft Intelligent Manufacturing Award

Jury ist vom Skalierungspotenzial der Lösung überzeugt

Analytics-basierte Energie- und Emissionsreduzierungslösung zahlt auf ambitionierte ESG-Ziele ein

Heidelberg, 28. Februar 2022 — Wienerberger unterstützt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie seit Jahren die Umsetzung innovativer Projekte innerhalb des Unternehmens und trägt so auch wesentlich zur Erreichung der eigenen ambitionierten Ziele für Environmental Social Governance (ESG) bei. Am 24. Februar wurde ein entsprechendes Projekt zur Analytics-basierten Energie- und Emissionsreduzierung mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Der MIMA Award von Microsoft und Roland Berger prämiert regelmäßig die innovativsten und zukunftsträchtigsten Konzepte für digitale Use-Cases in der Produktion.

Im Rahmen des Projekts „Automated Load Curve Balancing with AI“ wurde gemeinsam mit SAS auf SAS Viya on Microsoft Azure eine Anwendung entwickelt, um auf die teils großen Schwankungen im Energiebedarf besser reagieren zu können, die in einem Tonziegelwerk während des Herstellungsprozesses aufgrund von Kapazitätsänderungen auftreten. Die Lösung wird eingesetzt, um durch prognostiziertes Prozessverhalten den geringstmöglichen Verbrauch von Energie und Emissionen für die energieintensiven Produktionsschritte, das Trocknen und Brennen der Ziegel, zu erreichen.

Die Herstellung von Tonziegeln erfolgt nach einem seit Langem bewährten Verfahren. Die Großinvestitionen und -umbauten für neue Technologien brauchen viel Zeit in der Planung und Umsetzung. Für Wienerberger bieten digitale Lösungen die Möglichkeit, auch kurzfristig Energie zu sparen und Emissionen zu reduzieren.

„Die Digitalisierung bietet enorme Skalierungsmöglichkeiten zur Effizienzsteigerung in unserer Produktion. Dieses Potenzial möchten wir nutzen, um rasch Energie zu sparen und unsere CO2-Emissionen zu reduzieren. Damit übernimmt Wienerberger eine Vorreiterrolle in der Baustoffindustrie und beginnt, Datenanalysemodelle sukzessive im umfangreichen Fabriknetzwerk auszurollen. „Mit hochauflösenden Betriebsdaten trainieren wir Modelle und optimieren die Einstellparameter online, um die Produktionseffizienz zu steigern und gleichzeitig die Dekarbonisierung voranzutreiben. Dieses Programm geht mit all unseren strategischen Ansätzen einher: Operational Excellence, Innovation & Digitalisierung sowie ESG“, erklärt Solveig Menard-Galli, Chief Operating Officer für Wienerberger Building Solutions und Mitglied des Vorstands der Wienerberger AG.

Derzeit wird die Lösung in Kooperation mit SAS technisch bereits im Rahmen eines Leuchtturmprojekts in einer Anlage in Polen erprobt. Die Investitionen in eine moderne IT-Infrastruktur machen sich nun bezahlt und ermöglichen dieses innovative Konzept, das komplett in der Cloud betrieben wird. Für Florian Zittmayr, der bei Wienerberger für den Bereich Digitalisierung in der Produktion und künstliche Intelligenz zuständig ist, lag der Fokus von Anfang an auf der Skalierung, welche sich nicht nur horizontal, durch die große Anzahl der Werke, sondern auch vertikal, aufgrund der enormen erhobenen Datenmengen, ergibt. „SAS hat als Partner für dieses Projekt mit 45 Jahren Erfahrung im Bereich Advanced Analytics überzeugt“, so Zittmayr. „Die gemeinsame Umsetzung von der ersten Idee bis zum Prototypen ist in wenigen Wochen erfolgt. Das hat Wienerberger geholfen, Analytics als Technologie zu verstehen und gewinnbringend einzusetzen.“

In Zukunft sollen neben dem eigentlichen Optimierungsmodell viele weitere Modelle aufgesetzt und trainiert werden. Das Ziel ist klar: Energieeinsparung und Emissionsreduktion durch datengesteuerte Optimierung bei stabiler Qualität.

Nachhaltigkeit ist seit jeher Kern der Welt von Wienerberger und wesentlicher Bestandteil der 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Die Auszeichnung mit dem MIMA in der Kategorie Nachhaltigkeit ist daher ein weiterer Beleg dafür, dass Wienerberger im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation in der Industrie auch im internationalen Vergleich an der Spitze steht.

circa 3.900 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet more...

Propaganda ist weder Nachricht noch Kommentar

Propaganda ist weder Nachricht noch Kommentar https://www.dz-g.ru/Propaganda-ist-weder-Nachricht-noch-Kommentar

29. Oktober 2021 | Ingo: Acht Jahre
„Im Alter von acht Jahren fragte mich meine Tochter des Abends, wie sie herausfinden könne, ob sie es mit einem klugen oder mit einem dummen Menschen zu tun bekommen hat. Was für eine Frage für ein achtjähriges Mädchen, erwartet man normalerweise eher etwas in Richtung von etwas Kindlichem, etwas, was von einer gewissen Einfachheit geprägt sei und nicht eine von Sinn erfüllte Frage, die so manch Erwachsener nicht einmal zu denken wagt.

Eine halbwegs zufriedenstellende Antwort darauf gegeben, folgte sogleich die Steigerung in Form einer fortführenden Frage, die noch weniger in das kindliche Schema von acht Jahren Reife zu passen schien. „Woran erkenne ich, wie klug ein Mensch ist, woran erkenne ich, wie hoch sein Wissenstand sich entwickelt hat?

Frei zitiert, verwendete sie einfachere Formulierungen, den Inhalt und dessen Gewicht, schmälerte ihre Wortwahl der Fragen dennoch nicht.“

Lord Hastings Lionel Ismay was NATO’s first Secretary General, a position he was initially reluctant to accept. By the end of his tenure however, Ismay had become the biggest advocate of the organisation he had famously said earlier on in his political career, was created to „keep the Soviet Union out, the Americans in, and the Germans down.

Alle bedienen sich der Äsopischen Sprache, Staatsvertreter genauso wie Dissidenten. Beide haben ihr Publikum, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Beide heiligen die Mittel für ihre Zwecke. Der Aufstieg und der Untergang von Weltmächten hängt von der Windrichtung ab. Auch ständig wechselnde Windrichtungen wirken wie auch das völlige Fehlen von Wind. Spielt es überhaupt eine Rolle? Jedes System hat Lücken. Oft ist ein Menschenleben zu kurz, um sie zu finden und auszufüllen.

24. NOVEMBER 2020 | Stephan Russ-Mohl: Gegen Propaganda, Deep Fakes und Polarisierung

31. Januar 2021 | Ricardo Lerida: Die Verschwörungspraktiker
Wer mit Betrug und Propaganda regiert, ist darauf angewiesen, seine Opfer durch Totschlagargumente zum Schweigen zu bringen.

Das Teuflische am Schwarzen Kanal mit Sudel-Ede dämmert den meisten heutigen Fernsehzuschauern immer noch nicht. In der Gewissheit, dass er für die DDR log, wuchs jede noch so verrückte BRD-Lüge zur Wahrheit heran. Dritte, vierte und fünfte Wahrheiten werden von den betreuten Denkern abgelehnt.

Zwar setzte das große Erwachen mit der Wende ein, doch es erwies sich weitgehend als Seifenblase, die zerplatzte, als die Treuhand das industrielle Inventar an die Heuschrecken verschleuderte. Es war gut genug, um für die da drüben zu produzieren, doch seit dem 3. Oktober 1990 war es nur noch Konkurrenz, die es auszuschalten galt. Dumm gelaufen!

Umerziehung durch Gedankenkontrolle, Gehirnwäsche und Propaganda prägen die Glaubensgebäude vieler Menschen. Ich rätsele seit Jahren, was einzelne Menschen gegen Lügen und Geschichtsfälschung immun gemacht hat. Ich verdanke meine Weltsicht meinem ostpreußischen Vater, der nach Schmerz und Leid durch Heimatverlust vieles hinterfragte und einem enormen Leidensdruck, der mein Weltbild seit 1987 zerbrach, das ich mir zusammengebastelt hatte. Erst 1999 begann ich, ein solides Fundament zu legen und die Trümmer neu aufzubauen. Jetzt halte ich enorme geistige Stürme aus und habe die Gewissheit gewonnen, mein Leben zu erfüllen.

War-Gaming für den Profit. Mobilfunkstrahlung, Krebsgefahr & Industrielobbyismus
11. September 2019 | diagnose:funk – Umwelt- und Verbraucherorganisation
Das 25-minütige diagnose:funk Dokumentar-Video zeigt die Strategien der Mobilfunk-Industrie gegen Wissenschaftler. Bisher nicht veröffentlichtes Originalmaterial mit Zeitzeugen zeigt, mit welchen Methoden die Forschungsergebnisse zur Krebsgefahr, die von der Mobilfunkstrahlung ausgeht, geleugnet werden, bis hin zu Rufmordkampagnen an den Wissenschaftlern.

Quelle und vertiefende Belege:
Seit über 25 Jahren weiß man durch die Forschungen von Prof. Henry Lai (Washington)
, dass Mobilfunkstrahlung DNA-Strangbrüche, eine Vorstufe von Krebs auslösen, kann. Umgehend reagierte Motorola und ließ sich von der Agentur Burson & Marsteller beraten, wie man diese Forschungsergebnisse unglaubwürdig machen kann. Heraus kam das so genannte „War Game Memo“ (s. MicrowaveNews, S.13),

ein interner ´Kriegsspielplan. WarGaming ist eine Strategie des organisierten Wissenschaftsbetrugs, wie sie schon in den 50er (Rauchen und Krebs) und in den 90er Jahren (Passivrauchen) z.B. von der Zigarettenindustrie angewandt wurde. Heute ist es eine etablierte Strategie der Industrie zum Produktschutz und zur Vermeidung von Vorsorge. Das bedeutet:

– Die Wissenschaftlichkeit der Ergebnisse anzweifeln, ggf. die Wissenschaftler diskreditieren.
– Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse generell in Frage stellen.
– Eigene Forschung finanzieren und kontrollieren.
– Weltweit einheitliche Pressemitteilungen und Sprachregelungen verbreiten.
– Ausgesuchte Wissenschaftler für kritische Presseanfragen schulen.
– Generell jedes Gesundheitsrisiko ihrer Produkte und Anwendungen abstreiten.

Das Strategiepapier von 1994 wird bis heute angewandt. Der Film zeigt, wie mit diesen Methoden die Ergebnisse der REFLEX-Studie entsorgt werden sollten, und wie derzeit versucht wird, die Ergebnisse der US-amerikanischen NTP-Studie und die italienischen Ramazzini-Studie zu verharmlosen. Der aktuelle Verharmlosungsartikel der Stiftung Warentest (September 2019) über die Risiken von Handys und 5G ist offensichtlich ein taktischer Mosaikstein dieser Strategie. Der Film zeigt die Kontinuität dieser Strategie und mutige Wissenschaftler, die trotz aller Anfeindungen die Ergebnisse der Wissenschaft verteidigen.

https://www.dz-g.ru/Propaganda-ist-weder-Nachricht-noch-Kommentar

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Hauptstr. 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://DZ-G.ru
Telefon: 036 846 – 40 6787

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Hauptstraße 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: https://www.publicEffect.com
Telefon: 036 846 – 40 6787

Kommentare deaktiviert für Propaganda ist weder Nachricht noch Kommentar more...

Die Energieversorgung von Elektroautos

Die Energieversorgung von Elektroautos NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]

NAEB 2205 am 27. Februar 2022

Ist die Stromversorgung von Elektroautos sicher und ausreichend schnell?

Ein Elektroantrieb ist optimal für ein Auto. Das kann jeder bestätigen, der schon einmal mit einem solchen Auto gefahren ist. Das Schalten entfällt und ein hohes Drehmoment auch bei niedrigen Drehzahlen führt zu guter Beschleunigung beim Anfahren.

Die Crux ist, elektrische Energie in das Auto zu bringen. Züge, Straßenbahnen und O-Busse sind mit elektrischen Oberleitungen verbunden, die nur auf elektrifizierten Strecken existieren. Für Individualverkehr muss ein Auto elektrische Energie laden und mitführen. Nach dem derzeitigen Stand der Technik sind dafür nur die wiederaufladbaren Akkumulatoren geeignet.

Teure Akkus mit langen Ladezeiten
Doch das Laden von Akkus dauert lange – auch bei Kleingeräten wie Mobiltelefonen und Elektrofahrrädern. Für Autoakkus, die große Strommengen verarbeiten, dauert es Stunden. Sie sind der gewichtige Schwachpunkt der Elektroautos. Sie haben lange Ladezeiten und sind teuer, schwer und groß.

Ein Akku zum Speichern einer Kilowattstunde (kWh), mit der man etwa 6 Kilometer weit fahren kann, wiegt im günstigsten Fall 3 Kilogramm und kostet 200 Euro. Für eine Fahrstrecke von 500 km braucht man nach diesen Zahlen 80 kWh Strom, der in einem 240 kg schweren Akku gespeichert ist, der 16.000 Euro kostet. „Bis heute sind keine günstigeren Speichermöglichkeiten bekannt“, sagt ein Professor für Batterieforschung.

Die Ladezeit eines Akkus sinkt durch höhere Ladeleistungen. Die normale mit 16 Ampere abgesicherte Steckdose liefert eine Leistung von 3,6 Kilowatt (kW). Das Laden des 80-kWh-Akkus dauert dann 22 Stunden. Die maximale Ladeleistung in einem häuslichen Stromnetz wird mit 11 kW erreicht, wenn alle 3 Phasen angeschlossen werden. Die Ladezeit verringert sich dann auf knapp 8 Stunden, was immer noch länger dauert als die anschließend mögliche Fahrzeit im Normalverkehr.

Höhere Leistungen mit bis zu 200 kW bieten öffentliche Ladepunkte mit einer auf 24 Minuten verkürzten Ladezeit an. Doch höhere Ladeleistungen verteuern den Strom. Statt 30 Cent des Haushaltstromes werden bis zum Dreifachen an diesen Ladesäulen für die Kilowattstunde verlangt. Damit wird der Strom deutlich teurer als Treibstoff an Tankstellen. Der größere Kostenfaktor dürfte jedoch der schnellere Verschleiß des Akkus durch die hohen Ladeleistungen sein. Ein Austausch des 16.000 Euro teuren Akkus wird dann früher fällig.

Mit Treibstoff steigt die Ladeleistung auf das 20-fache
Doch auch die höchsten Stromladeleistungen sind lächerlich gering im Vergleich zu den „Ladeleistungen“ an Tankstellen. 40 Liter Treibstoff – mit denen man 500 km weit fahren kann – können in einer Minute in den Tank gefüllt werden. Das entspricht einer Stromladeleistung von knapp 5.000 kW!

E-Autos gefährden die Stromversorgung
E-Autos gefährden mit ihrem großen Stromverbrauch die Versorgung mit elektrischer Energie. Wenn nur eine Million von den mehr als 40 Millionen Autos in der BRD an häusliche Ladestecker mit 11 kW angeschlossen werden, wird eine Netzleistung von 11 Millionen kW erforderlich. Das entspricht der Leistung von 11 großen Kohle- oder Kernkraftwerken.

Die Bundesregierung heizt den Kauf von Elektroautos noch an, indem sie ihn mit vielen Milliarden Euro subventioniert, ohne zu sagen, woher der Strom kommen soll. Im Gegenteil: Ende 2022 sollen die letzten Kernkraftwerke in der BRD stillgelegt werden. Auch die Kohlekraftwerke sollen nach dem Kohleabschaltgesetz im Laufe der nächsten 15 Jahren die Stromerzeugung einstellen und neu zu bauende Gaskraftwerke die Stromversorgung übernehmen. Doch woher soll das Gas kommen, wenn die Versorgung aus Russland gedrosselt wird, weil zu wenig bestellt wird? LNG-Schiffe und LNG-Häfen sind begrenzt, dieses Gas ist wesentlich teurer und die Lieferungen unzuverlässig.

Die Versorgung mit Strom sollen weitgehend Wind, Sonne und Biomasse übernehmen. Das ist ein frommer Wunsch der Energiepolitiker, denn mit dem vom Wetter abhängigen und unregelbaren sogenannten „grünen“ Strom ist er unerfüllbar. Der „grüne“ Strom ist FAKEPOWER, um klarzustellen, dass diese Politik eine Täuschung ist. (Fake = Täuschung).

Treibstoff ist eine sichere Energiequelle
Treibstoff ist weitaus gesicherter verfügbar als Strom. Strom muss in dem Augenblick erzeugt werden, in dem er verbraucht wird. Treibstoff lagert dagegen für den Bedarf von Tagen oder Wochen in jeder Tankstelle. Lediglich die Pumpen und die Abrechnungssysteme sind elektrisch betrieben. Für Notfälle passt ein Reservekanister in jeden Kofferraum. Wenige Liter Treibstoff reichen aus, um die nächste Tankstelle zu erreichen.

Auch hat die BRD Erdöl und Treibstoffe eingelagert, die den Bedarf für 90 Tage decken. So sollen Versorgungsengpässe bei Lieferausfällen vermieden werden. Zuständig ist dafür der staatliche Erdölbevorratungsverband. Der größte Teil dieser Reserve, etwa 10 Millionen Tonnen, liegt in Salzkavernen unter Wilhelmshaven. Diese nationale Reserve kostet 0,5 Cent je Liter Treibstoff.

Für Kohle und Gas gibt es kaum Reserven, obwohl auch diese Brennstoffe fast vollständig importiert werden, sobald die Braunkohlenförderung aufhört. Gaskavernen können nur den schwankenden Bedarf zwischen Sommer und Winter ausgleichen. Die Kohlelager der Kraftwerke reichen nur für Tage bis Wochen. Havarien von Frachtschiffen, Niedrigwasserstände oder Eis auf den Binnenwasserstraßen haben bei Kohlekraftwerken schon zu Brennstoffmangel geführt.

Nur Kaufprämien stützen den Absatz von Elektroautos
Zusammenfassend ist festzustellen: Elektroautos haben einen optimalen Antrieb. Die Akkukapazität begrenzt aber die Reichweite. Die Ladezeiten eines Akkus sind lang und teuer. Ladestationen mit hohen Leistungen haben hohe Stromkosten und reduzieren die Nutzungsdauer des teuren Akkus. Für Elektroautos müssen zusätzliche Kraftwerke gebaut werden, weil der wetterabhängige Wind- und Solarstrom, die Fakepower, nur zeitweise verfügbar ist. Über die gesamte Nutzungsdauer einschließlich der Verschrottung dürfte der Energieaufwand für Elektroautos den von Autos mit Verbrennungsmotoren deutlich übersteigen. Nur hohe Kaufprämien aus Steuergeldern ermöglichen einen nennenswerten Absatz.

Autos mit Verbrennungsmotoren sind deutlich wirtschaftlicher. Das notwendige Schalten ist oft automatisiert. Die Treibstoffversorgung ist wesentlich sicherer als die Stromversorgung für Elektroautos. Die Ladeleistung ist mindestens 20-mal höher als Leistungen der Schnelllade-Anlagen.

Dieselmotoren haben den besten Wirkungsgrad, also den geringsten Treibstoffverbrauch. Sie sollten weiterentwickelt werden, statt sie wegen unsinniger Abgasgrenzwerte aufzugeben. Benzinmotoren mit zusätzlichem Erdgasantrieb oder LPG- bzw. Autogasantrieb haben aus steuerlichen Gründen nur halb so hohe Kraftstoffkosten.

Ein Elektroauto ist ein schönes Spielzeug für reiche Leute, die schon zwei Autos besitzen. Alltagstauglich ist es nur bedingt. In der Gesamtbilanz wird die Umwelt durch Elektroautos stärker belastet, und es werden mehr unterirdische Brennstoffe verbraucht. Einseitige ideologische Forderungen sind untauglich.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
Pressesprecher NAEB e.V. Stromverbraucherschutz
www.NAEB.de und www.NAEB.tv

[1] Bildschirmkopie aus dem Video von Energieinfo Michael Bockhorst über Energiedichten
[2] https://www.naeb.info/Beitritt.htm

Energiedichte | energieinfoABC — Uran-235 oder Butan? Berechnung! Energie für (E-)Autos, Raketen

April 2021 | energieinfo

Die Energiedichte ist weniger bekannt, aber eine wichtige Größe, um Energie-Entscheidungen zu treffen, sei es „Weißbrot oder dunkle Schokolade“ beim Wanderproviant und „Wasserstoff, Methan oder Kerosin“ bei einer Rakete.

INDEX
00:00 START
00:20 Übersicht
01:50 DICHTE als KONZEPT
05:25 ENERGIEDICHTE (bzgl. MASSE / VOLUMEN)
06:40 BILDER für ENERGIEMENGEN (Joule / kWh)
13:30 5 BEISPIELE für ENERGIEDICHTEN (Berechnen)
13:30 BLEIAKKU
17:55 BUTANGAS-KARTUSCHE
20:07 URAN-235 (KERNBRENNSTOFF)
22:28 WASSER (WASSERKRAFT)
26:12 SCHOKOLADE
28:07 VERGLEICH der 5 ENERGIEDICHTEN
32:20 ENERGIEDICHTEN als KRITERIUM
33:00 E-AUTO-AKKU – BENZIN
35:50 RAKETENTREIBSTOFFE
42:00 NAHRUNGSPROVIANT
44:05 Zusammenfassung

FEHLERHINWEIS
Tafel Schokolade: Das Volumen ist natürlich 0,08 Liter statt 0,8 Liter (Das wäre dann eine sehr fluffige Mousse :), Danke an Timo P. für den Hinweis!

NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Heinrich Duepmann
Mühlenstr. 8a

14167 Berlin
Deutschland

E-Mail: Heinrich.Duepmann@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.de
Telefon: 05241 70 2908

Pressekontakt
Stromverbraucherschutz NAEB e.V.
Hans Kolpak
Mühlenstr. 8a

14167 Berlin
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.tv
Telefon: 05241 70 2908

Kommentare deaktiviert für Die Energieversorgung von Elektroautos more...

Der kaufmännische Begriff der elektrischen Grundlast in der Stromversorgung

Der kaufmännische Begriff der elektrischen Grundlast in der Stromversorgung https://www.dz-g.ru/Der-kaufmaennische-Begriff-der-elektrischen-Grundlast

Im Netz geistern die Begriffe „Grundlast“ und „Grundlastfähigkeit“ herum. Haben die eine Bedeutung für ein stabiles Wechselstromnetz? Tatsächlich besteht aus der Sicht eines Elektro-Ingenieurs ein massives Problem. Im Rahmen der vermeintlichen Energiewende, die eine reine Stromwende ist, aber die Postulate niemals erfüllt, werden Windstrom und Solarstrom als ausreichend für eine stabiles Wechselstromnetz gepriesen. Doch das ist reine Demagogie.

Eigenart der Wechselstromversorgung
Der erzeugte Wechselstrom entspricht hundertprozentig dem verbrauchten Wechselstrom. Andernfalls verändern sich Spannung, Frequenz und Phase. Die Spannung kann problemlos etwas schwanken, doch Frequenz und Phase müssen netzweit sehr genau eingehalten werden, weil sonst die Kraftwerke „gegeneinander arbeiten“.

Es gibt eine Strommenge, die immer verbraucht wird, Tag und Nacht. Der Wert wird niemals unterschritten. Das ist eine rein kaufmännische Betrachtung. Genau dieser Strom sollte so zuverlässig und so preiswert wie nur irgendwie möglich sein. Wenn der Strombedarf steigt oder ungeplant wetterbedingt schwankt, muss augenblicklich nachgesteuert werden. Das Nachregeln und der zusätzlich benötigte Strom dürfen ruhig teuer sein. Erste Priorität ist, das Netz in engen Grenzen stabilzuhalten.

Die Momentanreserve der Dampfgeneratoren leistet dies fortlaufend automatisch innerhalb eines konkreten Rahmens. Sinkt die Spannung, wird mehr Dampf eingelassen, bis die Spannung wieder den Sollwert erreicht hat. Steigt die Spannung, wird Dampf gedrosselt, um die Spannung zu senken. Diese wunderbaren Kraftwerke mit ihren riesengroßen Schwungmassen brauchen Zeit, um ihren optimalen Betriebszustand zu erreichen.

Maschinen oder Beleuchtungen fordern augenblicklich Strom an, sobald sie angeschaltet werden. Der Einschaltstrom ist sogar besonders hoch. Es muss also Kraftwerke geben, die genauso plötzlich mehr oder weniger Strom liefern können, wenn Stromverbraucher abgeschaltet werden. Wenn ein Spitzenbedarf nur für kurze Zeit besteht, darf dieser Strom ruhig mehr kosten.

Fakepower
Die Propagandisten der Energiewende verschleiern gerne, dass Windstrom und Solarstrom keine stabilisierende Qualität für das Wechselstromnetz aufweisen, auch nicht in dem Augenblick, wo wechselgerichteter Gleichstrom eingespeist wird. Die einzige Lösung besteht darin, sich auf Frequenz und Phase der großen Kraftwerke „einzustimmen“. Ohne letztere kollabiert das Netz augenblicklich.

Jetzt sind wir bei den elektrischen Qualitäten angekommen und verlassen die kaufmännischen Qualitäten. Jetzt geht es nur noch darum, das Netz stabilzuhalten, koste es, was es wolle. Die 45-Prozent-Faustregel besagt, dass maximal 55 Prozent Fakepower eingespeist werden können. Dieser Wert wurde durch Beobachtung entdeckt, weil an diesem Punkt entweder Lastabwürfe geschehen oder Fakepoweranlagen abgeklemmt werden. Bestenfalls kann manchmal Strom in eine benachbarte Regelzone geleitet werden. Doch mehr als 70 Prozent Fakepower wurden durch diesen Umstand nie erreicht.

Von gutem und bösem Strom zu sprechen, ist wiederum reine Demagogie, denn Kohlendioxid und Stickoxide sind bedeutungslos für das Wetter. Meteorologie ist die Wissenschaft des Wetters. Klima ist eine Statisik, keine Wissenschaft. Es gibt keine Klimawissenschaftler, nur Statistiker, die sich ihrer selbst gefälscht Statistiken rühmen. Klimaschwindel ist der Betrug mit diesen Begriffen und falschen Behauptungen, die keinerlei Grundlage haben.

Es gibt keine grundlastfähigen Kraftwerke
Der Denkansatz ist nämlich falsch, wie aus dem zuvor Beschriebenen hervorgeht. Wir brauchen zuverlässige Kraftwerke für ein stabiles Wechselstromnetz. Wetterbedingte Schwankungen durch eine Windbö oder durch eine Wolke zuzulassen, ist grob fahrlässig und obendrein teuer. Dadurch sind zusätzliche Eingriffe notwendig, um das Netz stabilzuhalten. Das kostet richtig viel Geld.

Die Stromqualität ist das Maß aller Dinge. Seit Jahren schon entlarve ich die Blackout-Propaganda als heiße Luft! Warum? Strom ist das wichtigste Machtinstrument, um die Massen zu gängeln und auszubeuten! Man wird es also, koste es, was es wolle, zu erhalten suchen. Lieber wird ein Industriebetrieb abgeschaltet als ein Rechenzentrum und private Haushalte nur im allergrößten Notfall.

Lügen haben kurze Beine
Theoretisch schicken Sonne und Wind keine Rechnung. Praktisch ist der Strompreis doppelt so hoch. Es begann 1990. Seit 2011 geht der Stromverbraucherschutz NAEB dagegen an und ich seit 2006, doch 99,999 Prozent denken anders als wir, vor allem Steuerzahler und Wähler.

Windstrom und Solarstrom zwecks Einspeisung sind grober Unfug. Beide taugen allein für Insellösungen, wo kein Stromnetz existiert. Ideal wäre „freie Energie“, doch die Erfindungen von Nikola Tesla hat das FBI in einer Schublade verstaut. Laufende Einnahmen sind das größere Geschäft. Allein darum geht es.

Wie weit ist das Land seit 1990 gekommen? Der Strompreis ist doppelt so hoch und aufgrund dessen wandern Industriebetriebe seit 2000 ab – parallel zur Einführung des „Erneuerbare Energien Gesetzes“. Das Wechselstromnetz ist instabil geworden, weil die landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Nutzflächen mit Solarpanelen und Windrädern verschandelt werden, deren Stromertrag aufs Jahr gesehen 10 bis 20 Prozent der installierten Leistung beträgt.

Die Zwangseinspeisung, das Strompreisdumping und die Strompreiszuzahlung dient 20 Jahre lang allein den staatlich finanzierten Profiteuren. Aus elektrischen Gründen können aber in jedem Augenblick maximal 55 Prozent Fakepower eingespeist werden. Damit sind die Kraftwerke, die Strom mit einer stabilen und synchronisierbaren Frequenz von 50 Hertz erzeugen, automatisch unwirtschaftlich. 45 Prozent statt 95 Prozent Betriebszeit sind zu wenig.

Dümmer geht immer!

Mathias Dalheimer: Wie man einen Blackout verursacht
media.ccc.de
Der steigende Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung und der zunehmende Handel mit Strom erhöht die Belastung der Stromnetze. Welche Auswirkungen hat das auf die Netzstabilität? Wann kommen die Stromnetze an ihre Leistungsgrenze? Wie kann ein gezielter Angriff auf das Europäische Verbundnetz aussehen? Was müsste man tun, um einen Blackout zu verursachen? Und: Wie können wir unsere Stromnetze umbauen, damit das nicht passiert?
Mathias Dalheimer

https://www.dz-g.ru/Der-kaufmaennische-Begriff-der-elektrischen-Grundlast

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Hauptstr. 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://DZ-G.ru
Telefon: 036 846 – 40 6787

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Hauptstraße 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: https://www.publicEffect.com
Telefon: 036 846 – 40 6787

Kommentare deaktiviert für Der kaufmännische Begriff der elektrischen Grundlast in der Stromversorgung more...

Die Ergebnisse zählen: Die wahren Terroristen schlagen zu

Die Ergebnisse zählen: Die wahren Terroristen schlagen zu https://www.dz-g.ru/Die-Ergebnisse-zaehlen_Die-wahren-Terroristen-schlagen-zu

Es geht hier allein um wissenschaftliche Arbeiten in wissenschaftlichen Fachorganen – keine Publikumszeitschriften und keine fachfremden Studien!

27. Januar 2022 | Niki Vogt – Mehr als 1000 Studien und Fachbeiträge beweisen: Die Covid-Impfungen sind gefährlich!

Die Redewendung „Der hat einen Stich!“ gewinnt seit 2021 eine neue Bedeutung. Das Dumme daran ist, dass es keine Pandemie gibt, keine ansteckende Viren, aber Verletzungen durch Teststäbe und Vergiftungen durch Spritzen. Für sämtliche behördlichen Maßnahmen fehlt ein Rechtsgrund. Verbale und körperliche Gewaltverbrechen sind staatliche Straftaten.

Heinrich Heine: „Der deutsche Donner ist freilich auch ein Deutscher und ist nicht sehr gelenkig und kommt etwas langsam herangerollt; aber kommen wird er, und wenn ihr es einst krachen hört, wie es noch niemals in der Weltgeschichte gekracht hat, so wißt: Der deutsche Donner hat endlich sein Ziel erreicht. Bei diesem Geräusche werden die Adler aus der Luft tot niederfallen, und die Löwen in den fernsten Wüsten Afrikas werden sich in ihre königlichen Höhlen verkriechen. Es wird ein Stück aufgeführt werden in Deutschland, wogegen die französische Revolution nur wie eine harmlose Idylle erscheinen möchte.“

Zum folgenden Video: kommentierte Ausschnitte | komplette Sendung
Bundestags-Vizepräsident: „Menschen platzt die Hutschnur – nehme an diesen Verbrechen nicht teil“
12. November 2021 | World+View+News
„Die Corona-Verschwörer-Bande wurde bei „Maybrit Illner“ am 11. November 2021 von Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki aufgescheucht, als er die erneut verlangten Terror-Maßnahmen von Söder und Kretschmer als rechtswidrig bezeichnete, woran er sich als Jurist und Parlamentarier nicht beteiligen könne. Die uns im Auftrag der Weltverschwörer terrorisierende Bande fürchtet, dass ihre Lügen platzen, denn dann kommt auch der Eliminationsplan an die Öffentlichkeit, dass sie mit dem mRNA-Giftserum die Menschheit keulen wollen.“

15. November 2010 | Statistik der Todesursachen: Da sind die wahren Terroristen
Das „Tierschutzgesetz“ und der Vegetarismus mit verrotteten Zähnen, das Leben ohne Tabak und ohne Alkohol waren weitere Begleiterscheinungen des militanten Adolf Schicklgruber, einem wahren Terroristen. Auch bei heutigen Linken sind diese Perversionen überdurchschnittlich häufig anzutreffen. Prominentes Beispiel: Lauterbach warnt!

Da Ende des 19. Jahrhunderts die Kindersterblichkeit aus Mangel an ärztlicher Hygiene sehr hoch war, bedurfte es noch keiner Abtreibungen. Als die Verhältnisse sich besserten, begeisterte man die jungen Männer für den 1. Weltkrieg. Dieser war jedoch zu kurz. Also legte man nochmals nach und der 2. Weltkrieg begann. Heute geschieht alles subtiler. Als wahre Terroristen treten bevorzugt Ärzte und Apotheker auf.

Mit Hilfe von Bratwürsten und Schweinebraten werden in Mitteleuropa besonders viele dazu verführt, sich spritzen zu lassen. Doch bei den beiden anderen semitischen Religionen verfängt diese Methode nicht. Es ist eine eigene Betrachtung wert, mit welchen Tricks die Konvertiten im Verheißenen Land verführt wurden, über den Jordan zu gehen.

DRINGENDER WECKRUF an alle Bürger
11. November 2021 | https://www.kla.tv/20522

Die „Corona-Impfdebatte“ erlebt derzeit eine atemberaubende Entwicklung:
Sachsen führt als erstes Bundesland in Innenräumen eine umfassende 2G-Regel in Restaurants und bei Veranstaltungen ein und schließt Ungeimpfte somit von einem Großteil des gesellschaftlichen Lebens aus!
Fußballnationalspieler Joshua Kimmich äußert Bedenken zur Corona-Impfung und wird anschließend „wie ein Schwerverbrecher“ behandelt. Der frühere Fußball-Weltmeister Paul Breitner würde ihn nicht mehr spielen lassen.
Altbundeskanzler Gerhard Schröder fordert sogar, dass endlich über eine Impfpflicht für alle Bürger diskutiert werden müsse.

Andererseits darf in den sogenannten Leitmedien kaum jemand über aufgetretene Todesfälle und schwerwiegende Nebenwirkungen in Zusammenhang mit den verabreichten „Corona-Impfungen“ berichten – geschweige denn diese öffentlich diskutieren.

Bereits im April 2021 hat kla.tv nach den ersten 3 Monaten Impfpraxis in seiner Sendung „Dringender Weckruf: Tausende sterben nach Corona-Impfung“ eine erschütternde Corona-Impfbilanz im Praxis-Check dokumentiert:

324 Senioren sterben in deutschen Altenheimen zeitnah nach der „Corona-Impfung“!
3.298 Senioren infizieren sich in deutschen Altenheimen zeitnah nach der „Corona-Impfung“ mit Corona!
Hochrangigste Behörden, wie das deutsche Paul-Ehrlich-Institut kurz PEI , die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sowie die oberste US-Gesundheitsschutzbehörde CDC veröffentlichten seit Beginn der sogenannten Corona-Impfungen ein in der Geschichte des Impfens noch nie gekanntes Ausmaß an schockierenden Todesfällen und schwerwiegenden Nebenwirkungen!

Die Menschen haben ein sehr großes Interesse an dieser bisher von den Leitmedien kategorisch blockierten öffentlichen Diskussion über Schädigungen durch „Corona-Impfstoffe“. Dies zeigt der Zuspruch für den Weckruf vom April: Durch die aktive Weiterverbreitung haben bereits weit über 2,75 Millionen Menschen den Weckruf gesehen. Über einen einzigen eifrig verteilenden kla.tv-Zuschauer konnten allein in Japan ca. 400.000 Menschen erreicht werden. Möglicherweise hat dies mit dazu beigetragen, dass in Japan die Corona-Impfkampagne vorerst gestoppt wurde! Heute führen wir anhand der viel umfassenderen Datenlage nach 9 Monaten „Corona-Impfungen“ einen erneuten Praxis-Check durch: Wie sehen die Folgen der Corona-Impfung aktuell konkret aus?
1. Todesfälle und Coronainfektionen in Altenheimen reißen trotz Impfung nicht ab!

Osthofen: Trotz vollständiger Impfung: 13 Bewohner an Corona gestorben, mehr als 100 Personen infiziert!
Norderstedt: Von 76 Heimbewohnern wurden 60 infiziert – nur 3 waren nicht geimpft! Später starben 6 Bewohner!
Schorfheide: 44 Bewohner trotz hoher Durchimpfungsrate infiziert! 10 Frauen und 1 Mann gestorben!
Bad Doberan: Massiver Corona-Ausbruch: Trotz über 90% Impfquote 66 von 83 Heimbewohnern infiziert, 6 Bewohner sterben!
Oberhausen-Holten: 3 Senioren müssen 3 Tage nach der 3. Impfung wiederbelebt werden! Eine dieser Personen stirbt!
Zedelgem/Belgien: Obwohl fast 100% der Senioren die „Auffrischungsimpfung“ bereits erhalten haben, erkranken 28 Bewohner an Corona!

Diese wenigen Beispiele bilden allenfalls die „Spitze des Eisberges“ und werfen die dringende Frage auf: Schützen die 2 oder 3 „Impfungen“ überhaupt vor Corona? Auch das PEI selbst scheint hier erhebliche Zweifel zu haben, denn es musste die Wirksamkeitsbeschreibung der Covid-19-Impfstoffe in den letzten Wochen dreimal ändern:

15. August 2021: „COVID-19-Impfstoffe schützen vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus.“
7. September 2021: „COVID-19-Impfstoffe schützen vor einem schweren Verlauf einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus.“
23. September 2021: „COVID-19-Impfstoffe sind indiziert zur aktiven Immunisierung zur Vorbeugung der durch das SARS-CoV-2-Virus verursachten COVID-19-Erkrankung.“

Von dem ursprünglich versprochenen Schutz vor einer Corona-Infektion ist also nur noch eine vage Hoffnung geblieben, dass die sogenannten „Impfstoffe“ eine vorbeugende Wirkung haben könnten! Auch das RKI wagt es nun nicht mehr, von einer Schutzwirkung der sogenannten „Corona-Schutzimpfung“ zu sprechen, denn es entfernte am 2. November 2021 folgende Formulierung von seiner Homepage: „Die Impfung hat eine hohe Schutzwirkung von mindestens 80% gegen schweres COVID-19, unabhängig vom verwendeten Impfstoff.“

Ebenso wurde die Einschätzung, dass „Geimpfte bei der Epidemiologie keine wesentliche Rolle spielen“ gestrichen. Also genau das, was bisher die Grundlage für die Privilegien der Geimpften war das wurde nun gestrichen! Dies ist eine Bankrotterklärung und zeigt, dass die geimpften Menschen betrogen wurden. Die Schutzwirkung wurde nur vorgetäuscht!

Offensichtlich versuchen PEI und RKI durch diese Änderungen ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen, weil die Impfpraxis mit den rasant steigenden Covid-Erkrankungen von bereits mehrfach Geimpften die fehlende Schutzwirkung offenkundig macht!
2. Die schockierende 9-Monatsbilanz des Paul-Ehrlich-Institutes

Innerhalb von 21 Jahren, von 2000 bis 2020, wurden dem PEI insgesamt 206 Todesfälle bei Erwachsenen nach Impfungen gemeldet. Dies entspricht durchschnittlich 9,8 Todesfällen pro Jahr. In unserem Weckruf: „Tausende sterben nach Corona-Impfung“ haben wir für das erste Quartal 2021 laut PEI bereits 407 Todesfälle nach Corona-Impfung aufgezeigt.

Zum 30.9.2021 vermeldete das PEI nun bereits 1.802 Todesfälle nach verabreichter Corona-Impfung! Auf das Gesamtjahr 2021 hochgerechnet entspricht dies 2.402 Todesfällen. Diese schockierenden offiziellen Zahlen belegen einen Anstieg um sage und schreibe ca. 24.000% gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 9,8 Todesfällen vor Beginn der Corona-Impfungen!

Warum schlägt das PEI hier immer noch keinen Alarm? Stattdessen löschte das PEI sogar den Gliederungspunkt „Todesfälle“ in der Übersicht seiner sogenannten Sicherheitsberichte und versteckte die Todesfälle in raffinierter Weise im Textteil. Muss man angesichts solcher Fakten nicht von einer unfassbaren Verantwortungslosigkeit ja sogar von einer kriminellen Vorgehensweise in dieser Behörde ausgehen?
3. Die schockierende 9-Monatsbilanz der CDC

Vor Beginn der „Corona-Impfungen“ meldete die CDC im Jahresdurchschnitt der Jahre 2010 – 2020 235 Todesfälle nach Verabreichung von Impfungen aller Art. Am 29. März 2021 meldete die CDC nach nur ca. 3 Monaten Corona-Impfungen bereits 2509 Todesfälle. Nach ca. 9 Monaten meldet die CDC nun zum 15. Oktober 2021 unglaubliche 17.128 Todesfälle.

Auf das ganze Jahr 2021 hochgerechnet wären dies 21.635 Todesfälle! Gegenüber der durchschnittlichen jährlichen Melderate vor Beginn der Corona-Impfungen von 235 Todesfällen ist dies eine Steigerung um 9.200%!

Die kla.tv-Sendung „USA: Mehr Tote durch Covid-Impfung als Covid-Tote“ zeigt sogar, dass in den USA sehr wahrscheinlich mehr Menschen nach der Impfung gestorben sind als durch die Krankheit Corona selbst!
4. Weitere seit dem 1. Weckruf vom April ans Licht gekommene Fakten, die einen sofortigen Impfstopp erfordern

Pathologen weisen anhand von Obduktionen in 30 – 40% der Fälle den ursächlichen Tod durch die Impfung nach!
Mediziner weisen gravierende Verunreinigungen in den sogenannten „Corona-Impfstoffen“ nach! Japan stoppt aufgrund von „Verunreinigungen“ im „Covid-Impfstoff“ die Impfkampagne!
Fehlgeburten nehmen nach Covid-19-Impfung dramatisch zu!
Entgegen aller Beteuerungen der Massenmedien müssen mehr Geimpfte als Ungeimpfte wegen Covid-19 in Krankenhäuser eingewiesen werden!
Ein britischer Bestatter bezeugt, dass seit Beginn des Covid-Impfprogramms eine bisher nie gekannte Sterbewelle eingesetzt hat. Die Covid-Sterbefallzahlen wurden hingegen massiv nach oben verfälscht!

GESAMTFAZIT des Praxis-Checks nach neun Monaten Impfpraxis: Die schockierenden öffentlichen Zahlen höchster Behörden wie dem PEI und der CDC sind im Vergleich zum kla.tv-Weckruf vom April nochmals dramatisch explodiert! Vor unseren Augen ereignet sich demnach ein weltweites historisches Impfverbrechen an der gesamten Menschheit, das von sämtlichen Medien des Mainstream noch immer in krimineller Weise totgeschwiegen wird. Unser heutiger Weckruf ist somit dringender denn je!
5. Der große Betrug an der Bevölkerung durch gleichgeschaltete Massenmedien

Die in dieser Sendung dokumentierten exorbitanten Impfnebenwirkungen bis hin zu abertausenden Todesfällen in engem zeitlichen Zusammenhang zur verabreichten COVID-19-Spritze stehen in krassem Gegensatz zur täglichen Impfpropaganda zwangsfinanzierter Monopolmedien. Wie ist es möglich, dass alle Mainstream-Medien in geradezu unverantwortlicher Weise diese „Impfkatastrophe“ vor dem Volk totschweigen und jeden öffentlichen Diskurs kategorisch blockieren? Der bekannte Virologe Christian Drosten sagte vor Kurzem sogar: „Unsere Realität ist das, was die Medien uns spiegeln.“

Auf diese Weise suggerieren die Mainstream-Medien quasi als „Pharma-Werbeagentur“ dem Volk eine völlig sichere Corona-Impfung als Realität. Der Praxis-Check nach neun Monaten Corona-Impfung bringt jedoch eine bare Impfkatastrophe ans Licht. Offensichtlich gleichgeschaltete Massenmedien haben somit die Bevölkerung in geradezu hochgradig krimineller Weise desinformiert und betrogen!
Der Dringende Weckruf an alle Bürger!

Verehrte Zuschauerinnen und Zuschauer, unser Dringender Weckruf richtet sich daher an alle Bürgerinnen und Bürger: Helfen Sie mit, dass das in diesem Video dokumentierte Impfverbrechen unverzüglich gestoppt wird. Dies kann nur noch vom Volk also vom obersten Souverän her geschehen.

Ziehen Sie daher auch verantwortliche Politiker und Gesundheitsamtsleiter sowie Ärzte über die in diesem Video dokumentierten schockierenden Fakten zur Rechenschaft und fordern Sie eine Stellungnahme ein! Auf diese Weise kann ein dringend notwendiger öffentlicher Diskurs angestoßen werden!

Überlassen Sie nicht mehr länger kriminellen Medienverbänden die Informationshoheit. Nutzen Sie vielmehr ihren persönlichen Draht zu vielen wertvollen Menschen, die bezüglich dieser Impf-Katastrophe noch weitgehend ahnungslos sind. Da selbst soziale Plattformen, wie z.B. Youtube, jede impfkritische Stimme meist innerhalb kurz nach dem aufschalten löscht, kann dieser dringende Weckruf nur noch auf persönlichem Weg, also von Mensch zu Mensch weitergegeben werden.

Leiten Sie deshalb JETZT dieses aufklärende Video über den eingeblendeten Link an möglichst viele Ihrer Freunde, Arbeitskollegen und Verwandten weiter. Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Wege, z.B. Mail, WhatsApp, Twitter, Vimeo, Telegram oder posten Sie das Video einfach auf Facebook. Helfen Sie mit, dass dieser Dringende Weckruf möglichst alle Bürgerinnen und Bürger erreicht!

von kw./str. | https://www.kla.tv/20522

https://www.dz-g.ru/Die-Ergebnisse-zaehlen_Die-wahren-Terroristen-schlagen-zu

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Hauptstr. 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://DZ-G.ru
Telefon: 036 846 – 40 6787

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Hauptstraße 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: https://www.publicEffect.com
Telefon: 036 846 – 40 6787

Kommentare deaktiviert für Die Ergebnisse zählen: Die wahren Terroristen schlagen zu more...

Amtsärztliche Bescheinigung für eine Maskenbefreiung mit einer funktionellen Diagnose

Amtsärztliche Bescheinigung für eine Maskenbefreiung mit einer funktionellen Diagnose https://www.dz-g.ru/Amtsaerztliche-Bescheinigung-fuer-eine-Maskenbefreiung-mit-einer-funktionellen-Diagnose

An Stelle einer amtsärztlichen Bescheinigung für eine Maskenbefreiung mit einer funktionellen Diagnose halte ich etwas in Händen, was ich an Stelle eines Attestes vorzeigen kann, um meine Verfassung glaubhaft zu machen.

Ich führe einfach den Original-Ausdruck der E-Mail-Korrespondenz bei mir und zeige ihn vor, wenn jemand das Bedürfnis hat, dass ich meine Verfassung glaubhaft mache. Selbstverständlich spare ich jegliche Hinweise wie Namen und weitere konkrete Daten aus, weil die für jeden Leser sowieso anders sind.

Meine E-Mail an ein Gesundheitsamt
22.11.2021 22:46
[Link zur Unterseite des Gesundheitsamtes]

Sehr geehrte Frau XXX,

um beim Bezahlen von Tankrechnungen niemanden in Verlegenheit zu bringen, bitte ich um einen Termin ab Dezember 2021, um eine amtsärztliche Bescheinigung für eine Maskenbefreiung zu erlangen. Dann steht mir voraussichtlich wieder ein Kraftfahrzeug zur Verfügung. Mir passt jeder Zeitpunkt, da ich von zu Hause aus freiberuflich über das Internet arbeite.

Funktionelle Diagnose: Eine Diagnose auf dem Attest ist nicht explizit vorgegeben, sondern die nachvollziehbare und funktionelle Aussage zur Einschränkung des Maske-Tragens.

Anlass: Seit mehr als 40 Jahren habe ich latentes Asthma, das durch Stress oder ein Gefühl, eine Erinnerung oder einen Gedanken, ein gehörtes oder gelesenes Wort, Sporen oder Pollen sekundenschnell zu einem Asthmaanfall führt, der mit einem stechenden Reiz im Hals beginnt und sich bis zu einem Hustenanfall steigern kann, der die dann einsetzende Atemnot begleitet. Nach wenigen Minuten sind die Symptome wieder verschwunden.

Im Bewusstsein meiner Verfassung konnte ich vor mehr als 30 Jahren auf Medikamente verzichten, weil deren unerwünschte Wirkungen die Lebensqualität stärker einschränken als gelegentlicher Hustenreiz. Eine Maske zu tragen, ist für mich reines Gift.

Ich habe keinen Hausarzt oder sonstigen Arzt. Auch will ich keinen in Verlegenheit bringen, da sich kein Arzt einer polizeilichen Razzia aussetzen will, wie es oft geschehen ist und noch immer geschieht, sobald Ärzte Atteste auf Maskenbefreiung ausstellen.

Nach Infektionsschutzgesetz § 19 „Aufgaben des Gesundheitsamtes in besonderen Fällen“ bieten die Gesundheitsämter Beratung und Untersuchung an.

Ich zahle als Mitglied der XXX-Krankenkasse XXX ärztliche Rechnungen selbst.

Freundliche Grüße
XXX

[komplette Adressdaten und Links zu zwei meiner Internetseiten]

Prompte Antwort des Gesundheitsamtes
Die Antwort kam schneller als der Schall … noch während ich schlief.
23.11.2021 08:56

Sehr geehrter Herr XXX,
auf Grund der derzeitigen epidemiologischen Lage ist das Gesundheitsamt der Stadt XXX nicht in der Lage, Untersuchungen bzw. Beratungen durchzuführen oder Bescheinigungen auszustellen, die nicht zu den Pflichtaufgaben gehören. Die von Ihnen angesprochenen Beratungen nach § 19 können hier derzeit nicht angeboten werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. XXX
Stellvertretende Amtsärztin
Stadt XXX
Gesundheitsamt
Amtsärztlicher Dienst
XXX

Mein Kommentar
Selbstverständlich ist es die Pflicht des Gesundheitsamtes, eine solche Beratung und Untersuchung sicherzustellen. Der Wortlaut des Infektionsschutzgesetzes erzwingt dies zweifelsfrei. Doch die Behörden haben sich durch ihre eigenen Maßnahmen lahmgelegt.

Ich bin dem Arzt Rolf Kron dankbar, konnte ich doch auf diese Weise die Behörden bei minimalem Aufwand mit ihren eigenen Waffen schlagen! Daher empfehle ich diese Vorgehensweise zur Nachahmung! Je mehr Sand ins Getriebe gelangt, desto schneller beendet das BRD-Kartell den sinnfreien Corona-Informationskrieg!

5. November 2020 | Solidarität mit Friedrich Pürner – ein offener Brief

Gesundheitsamtsleiter über Epidemie-Wellen – Dr. Friedrich Pürner
29. Juni 2021 | Argumentorik: Menschen Überzeugen mit Wlad
In diesem Video interviewe ich Herrn Dr. Friedrich Pürner, ein Facharzt, Epidemiologe und ehemaliger Gesundheitsamtsleiter in Bayern anlässlich seines neu erschienenen Buches „Diagnose Pan(ik)demie Das kranke Gesundheitssystem“.

Darum wird es in diesem Video gehen:
1. Warum wurde Herr Pürner strafversetzt?
2. Wie viele Wellen gab es tatsächlich?
3. War der Inzidenzwert richtig gewählt worden?
4. Wann hat die Epidemie ihr Ende?

Dr. Friedrich Pürner: Diagnose Pan(ik)demie Das kranke Gesundheitssystem

https://www.dz-g.ru/Amtsaerztliche-Bescheinigung-fuer-eine-Maskenbefreiung-mit-einer-funktionellen-Diagnose

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Hauptstr. 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://DZ-G.ru
Telefon: 036 846 – 40 6787

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Hauptstraße 1

98530 Oberstadt
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: https://www.publicEffect.com
Telefon: 036 846 – 40 6787

Kommentare deaktiviert für Amtsärztliche Bescheinigung für eine Maskenbefreiung mit einer funktionellen Diagnose more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.