Archive for Juli, 2020

Cathodes made of copper – Montanwerke Brixlegg

Cathodes made of copper - Montanwerke Brixlegg Are you looking for high quality copper chathodes manufactured in Brixlegg/Tyrol? – Copper cathodes with a purity of at least 99.99 percent build the basic of the custom copper production (building blocks) in every country in the world. The highend copper cathodes produced in Brixlegg/Tyrol are the main begining point for processing copper at its best. The premium copper cathodes made in Brixlegg are registered as the brand BRX and certified as Grade A by the London Metal Exchange. Explore the very best copper cathodes available on the market now: https://www.montanwerke-brixlegg.com/en/products/copper-cathodes/

Montanwerke Brixlegg AG
Andreas Enderle
Werkstraße 1

6230 Brixlegg
Österreich

E-Mail: office@montanwerke-brixlegg.com
Homepage: https://www.montanwerke-brixlegg.com/en/products/copper-cathodes/
Telefon: +43 5337 6151

Pressekontakt
Montanwerke Brixlegg AG
Andreas Enderle
Werkstraße 1

6230 Brixlegg
Österreich

E-Mail: office@montanwerke-brixlegg.com
Homepage: https://www.montanwerke-brixlegg.com/en/products/copper-cathodes/
Telefon: +43 5337 6151

Kommentare deaktiviert für Cathodes made of copper – Montanwerke Brixlegg more...

Eclisse Schiebetüren bietet Ihnen hochflexible Schiebetür-Systeme, die unsichtbar in der Wand verlaufen.

Eclisse Schiebetüren bietet Ihnen hochflexible Schiebetür-Systeme, die unsichtbar in der Wand verlaufen. Hochwertige Glasschiebetüren und formschöne Schiebetüren von Eclisse, die in der Wand verschwinden, bieten Ihnen eine bewährte Funktionsweise gepaart mit hochinnovativer Technik. Eclisse fertigt mit der Hilfe von hochqualitativen Materialien moderne Schiebetür-Einbaukasten-Systeme, welche vielseitige Anwendungsmöglichkeiten (Terrasse, Wohnraum, Büro, Raumteiler, Raumsparkonzepte etc.) bieten. Eines ist sicher: Im Speziellen für limitierte Wohn- und Büroflächen sind Eclisse Schiebetüren eine perfekte Lösung. Insbesondere eignen sich Glasschiebetüren und Schiebetürem, die in der Wand verlaufen, für eine platzsparende Raumaufteilung. Hinzu kommt, dass einzigartige Schiebetür-Design aus Norditalien, welches jede moderne Wohnraumambiente stilvoll aufwertet. Vor diesem Hintergrund können in der Wand laufende Schiebetüren aus dem Hause Eclisse herkömmliche Flügeltüren nicht nur umfassend ersetzen, sondern vor allem auch neue Freiräume für ein individuelles Wohnerlebnis schaffen.

Eclisse Schiebetüren & Glasschiebetüren
Eclisse Österreich
Perfektastraße 63

1230 Wien
Österreich

E-Mail: eclisse@eclisse.at
Homepage: https://www.eclisse.de
Telefon: +431 / 9616565

Pressekontakt
Eclisse Schiebetüren & Glasschiebetüren
Eclisse Österreich
Perfektastraße 63

1230 Wien
Österreich

E-Mail: eclisse@eclisse.at
Homepage: https://www.eclisse.de
Telefon: +431 / 9616565

Kommentare deaktiviert für Eclisse Schiebetüren bietet Ihnen hochflexible Schiebetür-Systeme, die unsichtbar in der Wand verlaufen. more...

Neubauprojekt South Bay Estepona verbindet Tradition und Moderne in zentraler Lage

Die 47 exklusiven Apartments und Penthäuser von South Bay Estepona stehen für hohe Bauqualität, modernes Design sowie Innovation und Nachhaltigkeit. Architektonisch bieten die 2, 3 oder 4 Zimmer Apartments und Penthäuser einen Mix aus mediterraner Tradition und moderner städtischer Architektur. Die großzügigen Terrassen in allen Residenzen vergrößern den Wohnbereich und bieten einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer.

„Das Neubauprojekt South Bay Estepona befindet sich in dem neuen Viertel Las Mesas und bietet eine perfekte Lage durch die Nähe zum Hafen und ins Stadtzentrum von Estepona. Ganz gleich, ob Kaufinteressenten ein neues Zuhause suchen oder Investoren eine geeignete Kapitalanlage – die Apartments und Penthäuser von South Bay Estepona versprechen ausgezeichneten Wohnkomfort sowie eine hohe Rendite und lukrative Mieteinnahmen“, sagt Christiane Tiebel, Sales Agent von newEstepona.

Auch alle Dinge des täglichen Bedarfs, wie Geschäfte, Supermärkte oder Ärzte befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ein großer Park inmitten von Las Mesas lädt zum Spazierengehen und Verweilen ein. Für Sportinteressierte befindet sich das hochwertige Sport- und Fitnessstudio Las Mesas sowie zahlreiche Paddelplätze gleich vor der Haustür. Wer lieber Sport und Freizeit in seinem neuen Zuhause ausüben möchte, hat dazu auch reichlich Gelegenheit: Ein gemeinschaftlich genutzter Außenpool, ein privates Fitnessstudio sowie beruhigende Grünanlagen gehören in der exklusiven Wohnanlage South Bay Estepona zum Interieur.

Um den Wünschen der neuen Eigentümer gerecht zu werden, bietet das Neubauprojekt unterschiedliche Wohnungstypen an. So gibt es bei South Bay Estepona intelligent geschnittene Zweizimmer-Apartments mit zwei Bädern, die Singles oder Paaren ein perfektes Zuhause bieten. Für Familien oder Bewohner, die sich nach einem großen Grundriss sehnen, stehen großräumige Vierzimmer-Wohnungen mit En-Suite-Badezimmern auf einer Fläche von 200 Quadratmetern zur Verfügung. Das luxuriöse Wohnprojekt in Las Mesas bietet modernen Wohnraum in einer ruhigen und familiären Atmosphäre.

Auch die Ausstattung mit neusten Geräten und technischen Systemen ist Bestandteil des Bau- und Architekturkonzepts, genauso wie die hohen Ansprüche an eine energieeffiziente und nachhaltige Bauweise. Ob durch die eingesetzte Doppelfassade mit einer hervorragenden Dämmfunktion oder durch den Einsatz von umweltfreundlichen Belüftungsanlagen, Eigentümer profitieren von einem geringen Energieverbrauch und senken zudem ihren CO2-Ausstoß. Ebenso garantieren moderne Lösungen einen guten Schall- und Sonnenschutz und steigern das Wohlbefinden der Bewohner und Bewohnerinnen.

Weitere Informationen zu South Bay Estepona in deutscher oder zu South Bay Estepona in englischer Sprache sowie zu Wohnung kaufen Estepona finden Interessenten auch unter https://www.newestepona.com.

NewEstepona.com
Christiane Tiebel
El Pinar del Seghers, Fase 18-19 15

29680 Estepona
Spanien

E-Mail: info@newestepona.com
Homepage: https://www.newestepona.com
Telefon: 0214 / 33010666

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Alexandra Hajok
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Neubauprojekt South Bay Estepona verbindet Tradition und Moderne in zentraler Lage more...

Syntax: Sophie Westphal leitet Marketing in Europa

Syntax: Sophie Westphal leitet Marketing in Europa Weinheim, 29. Juli 2020 —- Sophie Westphal ist neue Leiterin Marketing Europa beim IT-Dienstleister Syntax. In dieser Position verantwortet sie unter anderem die Bereiche Leadgenerierung, Digital-Kampagnen, Event, PR/Kommunikation und Brand Building.

In ihrer neuen Position unterstützt sie den Wachstumskurs von Syntax sowie den Ausbau des Cloud-Geschäfts mit der Entwicklung und Implementierung neuer Marketing- und Kommunikationsstrategien. Zudem möchte sie durch nachhaltiges Brand Building die Markenbekanntheit von Syntax mit gezielten Maßnahmen in den Bereichen Digital, PR und Event verstärken sowie die Positionierung des Unternehmens als führender Multi-Cloud-Anbieter weiter schärfen. Sie berichtet direkt an den CEO Europe von Syntax, Ralf Sürken.

Sophie Westphal hat einen Master of Arts in European Management mit einem Schwerpunkt auf strategischem Marketing und kam 2014 zur Freudenberg IT (FIT), die im März 2019 in den IT-Dienstleister integriert wurde. Als Senior Online Marketing Manager war sie für Strategie und Umsetzung von Performance-Marketing-Kampagnen zuständig und entwickelte Online-Marketing-Maßnahmen zur Neukundengewinnung.

„Ich freue mich, die Zukunft von Syntax in meiner neuen Position und als Teil eines tollen Expertenteams aktiv mitgestalten und prägen zu dürfen“, sagt Sophie Westphal. „Wir werden neben den bestehenden Online-Marketing-Maßnahmen und -Strategien auch neue Ansätze erproben, messen und umsetzen, um weitere Kunden zu gewinnen und das Unternehmenswachstum voranzutreiben. Die historische Nähe zu SAP, die internationale Ausrichtung und der produktive Austausch zwischen verschiedenen Teams und Bereichen machen den besonderen Spirit bei Syntax aus.“

„Wir bei Syntax sind froh, dass wir mit Sophie Westphal eine erfahrene und kompetente Kollegin haben, die sich als Expertin für strategisches Marketing nicht nur fachlich, sondern auch im gesamten Unternehmen sehr gut auskennt und weiß, was der Markt braucht“, erklärt Ralf Sürken, CEO Europe bei Syntax. „Sie versteht unsere Zielgruppe und unterstützt uns dabei, die Herausforderungen, mit denen sich unsere Kunden im Rahmen der digitalen Transformation auseinandersetzen müssen, noch stärker und besser zu adressieren.“

ca. 2.200 Zeichen

SYNTAX
Sophie Westphal
Höhnerweg 2-4

69469 Weinheim
Deutschland

E-Mail: sophie.westphal@syntax.com
Homepage: https://thenewsyntaxaboutus.scnem.com/art_resource.php?sid=d9j5j.17lr3q1
Telefon: 06201-80-8609

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Sebastian Pauls
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Syntax: Sophie Westphal leitet Marketing in Europa more...

Landtagsfraktion der Grünen zu Besuch bei collaboration Factory: Austausch über Start-up-Förderung in Bayern

Landtagsfraktion der Grünen zu Besuch bei collaboration Factory: Austausch über Start-up-Förderung in Bayern – collaboration Factory besticht durch Innovationskraft, Start-up-Flair, Bodenständigkeit und hohen Frauenanteil

– Namhafte Kunden und zahlreiche Auszeichnungen belegen steilen Aufstieg

München, 29.07. 2020 —- Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im bayerischen Landtag, und Stephanie Schuhknecht, Sprecherin für Start-ups und Gründerszene der Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion in Bayern, haben collaboration Factory besucht, um über die Rahmenbedingungen für Start-ups im Freistaat zu sprechen. Dazu kamen die beiden Politikerinnen am 20. Juli ins Münchner Büro des Anbieters von Projekt- und Collaboration-Management-Software. Sie wollten konkret in Erfahrung bringen, welche Voraussetzungen Start-ups benötigen, um in Bayern erfolgreich zu wachsen, und welche Rahmenbedingungen die Politik setzen kann, um Gründer künftig noch besser zu unterstützen. collaboration Factory lieferte als sehr erfolgreiches Start-up und Finalist des deutschen Gründerpreises 2019 wertvolle Praxiseindrücke.

Bei collaboration Factory gefielen den beiden Politikerinnen insbesondere das innovative und motivierende Arbeitsumfeld für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Tatsache, dass der Frauenanteil für ein IT-Unternehmen vergleichsweise hoch ist. „Ein Arbeitgeber, der die besten Köpfe der Branche von sich überzeugen möchte, muss sich grundsätzlich divers aufstellen“, erklärt Anke Spichale, Personalchefin von collaboration Factory, dazu. „Wir teilen eine Kultur, Dinge möglich zu machen – von verschiedenen Zeit- und Arbeitsmodellen über weitreichende Homeoffice-Angebote bis hin zur Führungsverantwortung für Frauen im Unternehmen. Aber in erster Linie geht es uns darum, interessante Persönlichkeiten zu gewinnen, die dann genau so, wie sie sind, unser Unternehmen bereichern. Nur so überwinden wir das Bottleneck an qualifizierten Fachkräften.“ Eine Einstellung, die auch Stephanie Schuhknecht und Katharina Schulze überzeugt, denn: „Diverse Teams erbringen auch nachweislich bessere Leistungen“, sagte Schulze.

Zu den Kunden des 2014 von Softwarepionier Dr. Rupert Stuffer gegründeten Start-ups gehören heute zahlreiche namhafte große Unternehmen und Konzerne, die die flexible Software-Plattform cplace mit ihren agil und individuell erweiterbaren Anwendungen für vernetztes und kollaboratives Projektmanagement nutzen. Dabei setzt die collaboration Factory auf ein Shared-Source-Geschäftsmodell, bei dem das Open-Source-Konzept auf eine Community von Herstellern, Kunden und Partnern übertragen wird.

Auf die Frage, wie sich collaboration Factory gegen die Platzhirsche im Projektmanagement-Markt durchsetzen konnte, erklärte Rupert Stuffer, Gründer und CEO von collaboration Factory: „Der große Vorteil von cplace ist, dass sehr schnell Softwarelösungen durch Modellierung gebaut werden können, vor allem, wenn die Zeit drängt – etwa in kritischen Transformationsphasen. Wir können in kürzester Zeit lauffähige Software für komplexe Herausforderungen zur Verfügung stellen.“ Und auch die Innovationskraft des eigenen Produkts habe nachhaltig zum Erfolg beigetragen.

Wie vielversprechend diese Kombination aus motivierendem Arbeitsumfeld und einem innovativen Produktportfolio ist, zeigt der Werdegang von collaboration Factory. Sie ist dem Start-up-Status in den letzten Jahren fast entwachsen und kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken: Neben dem dritten Platz beim deutschen Gründerpreis und der Auszeichnung als „Great Place to Work“ in gleich drei Kategorien wurde sie vergangenes Jahr im Rahmen des Deloitte Fast 50 Award als eines der zehn am schnellsten wachsenden Tech-Unternehmen in Deutschland ausgezeichnet.

ca. 3.500 Zeichen

collaboration Factory AG
Sabine Egner
Arnulfstraße 34

80335 München
Deutschland

E-Mail: sabine.egner@collaboration-factory.de
Homepage: http://www.collaboration-factory.de
Telefon: +49 170 3754060

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Landtagsfraktion der Grünen zu Besuch bei collaboration Factory: Austausch über Start-up-Förderung in Bayern more...

Netmore und Warth & Klein Grant Thornton gehen Partnerschaft im Geschäftsbereich 5G in Deutschland ein

Netmore und Warth & Klein Grant Thornton gehen Partnerschaft im Geschäftsbereich 5G in Deutschland ein München, 29.07.2020 —- Die deutsche Netmore GmbH und Warth & Klein Grant Thornton werden fortan partnerschaftlich zusammenarbeiten, um Unternehmen bei der Implementierung und bei dem Ausbau privater 5G-Netze in Deutschland ganzheitlich zu unterstützen. Warth & Klein Grant Thornton ist eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland und wird ein strategisch wichtiger Partner für die Geschäftsaktivitäten von Netmore im deutschen 5G-Markt sein.

Beide Unternehmen sehen mit Blick auf die zunehmende Relevanz von Automatisierung und Digitalisierung ein hohes Potenzial für die Nutzung der 5G-Technologie in der Wirtschaft. Insbesondere der Ausbau selbst gehosteter 5G-Netze (sog. Campusnetze) wird von beiden Unternehmen als eine kostengünstige und zukunftsweisende Option – auch für kleine und mittlere Unternehmen – gesehen. Im Rahmen der Kooperation wird Warth & Klein Grant Thornton Kunden bei der Entwicklung einer (kostenoptimierten) Strategie und Konzeption für private 5G-Netze unterstützen und bei dem Prozess der 5G-Netzimplementierung sowie dem Frequenzerwerb strategisch und juristisch beraten. Netmore wird Kunden mit seiner breiten technischen Expertise und Erfahrung beim physischen Ausbau, bei der Implementierung und Wartung von (privaten) 5G-Netzen begleiten.

„Netmore hat enorme praktische Erfahrung mit der Implementierung privater Mobilfunknetze für Industriekunden. Mit der Zusammenarbeit mit Warth & Klein Grant Thornton sind wir nun bereit, unseren Eintritt in den deutschen 5G-Markt zu beschleunigen, und können unseren Kunden nun eine 5G-Komplettlösung anbieten. Wir freuen uns auf erste gemeinsame Projekte und auf die Zusammenarbeit mit Warth & Klein Grant Thornton“, sagt Jürgen Pfitzner, Geschäftsführer der Netmore GmbH.

„Der 5G-Standard ist eine Schlüsseltechnologie, um das Potenzial, das die Digitalisierung für die deutsche Industrie und insbesondere für den industriellen Mittelstand bietet, auf breiter Basis zu erschließen. Gemeinsam mit Netmore wollen wir unsere Kunden in die Lage versetzen, dieses Potenzial zu bewerten, zu planen und zu realisieren“, sagt Hanno Hepke, Partner und Leiter der TMT-Business Unit bei Warth & Klein Grant Thornton.

Ca. 2.200 Zeichen

Netmore GmbH
Jürgen Pfitzner
Sapporobogen 6-8

80637 München
Deutschland

E-Mail: juergen.pfitzner@netmoregroup.com
Homepage: http://www.netmoregroup.com
Telefon: 0171-6513730

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Heilos
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Netmore und Warth & Klein Grant Thornton gehen Partnerschaft im Geschäftsbereich 5G in Deutschland ein more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.