SAS Ethikexperte berät US-Präsidenten in KI-Fragen Heidelberg, 28. April 2022 – SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), wird künftig seine Expertise bei Entscheidungen zu KI im US Department of Commerce einbringen: Reggie Townsend, Director of the Data Ethics Practice bei SAS, ist ab sofort Mitglied des National Artificial Intelligence Advisory Committee (NAIAC). Das Gremium berät den US-Präsidenten und das National AI Initiative Office zum Einsatz der Technologie.

Unter Bezug auf den National AI Initiative Act von 2020 gibt das NAIAC Handlungsempfehlungen zu Themen wie den Wettbewerb im KI-Sektor, den Stand der KI-Forschung und Herausforderungen der Arbeitswelt im Zusammenhang mit der Technologie. NAIAC-Mitglieder repräsentieren ein breites Spektrum an Disziplinen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Non-Profit-Organisationen und der Zivilgesellschaft.

Townsend leitet bei SAS die Data Ethics Practice, eine globale Initiative zur Förderung von Wohlergehen und gerechten Lebensbedingungen mittels datenbasierter Systeme. Er ist kürzlich in das Board von EqualAI, einer Non-Profit-Organisation mit Fokus auf die Reduzierung von unbewussten Vorurteilen (Bias) bei der Entwicklung und Anwendung von KI, berufen worden. Darüber hinaus sitzt er im Leadership Council der SAS Black Initiatives Group (BIG), einer von SAS Mitarbeitenden verantworteten Interessensgruppe, und wirkt am SAS Diversity and Inclusion Action Board mit.

circa 1.400 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0