Tag: viessmann.ch

Viessmann in der Schweiz bietet Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen

Viessmann in der Schweiz bietet Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen Der Betrieb einer Wärmepumpe schont wertvolle Ressourcen. Eine Wärmepumpe nutzt regenerative Energie aus dem Erdreich, der Sonne, dem Grundwasser oder der Luft auf äußerst effiziente Weise. Abhängig von Faktoren wie Ihrem Energiebedarf, Ihrem Wohnort und Ihren persönlichen Wünschen können Sie entscheiden, welche Energiequelle für Sie die beste ist. Wärmepumpen reduzieren nicht nur den Verbrauch fossiler Brennstoffe, sondern schonen auch wertvolle Ressourcen. In puncto Komfort profitieren Anlagenbesitzer hingegen von einem weiteren Vorteil: Viele Viessmann Wärmepumpensysteme verfügen über die Funktionen „Active Cooling“ und „Natural Cooling“. An warmen Sommertagen, an denen keine Heizung benötigt wird, sorgen diese Wärmepumpensysteme zusätzlich für ein angenehmes Raumklima, indem sie erfrischende Kühle ins Haus bringen. Beim Einsatz von Viessmann Wärmepumpen im Neubau und in der Sanierung sollte bereits in der Planungsphase eines jeden Projekts der Wärmebedarf berücksichtigt werden. Es stehen monovalente, bivalente und multivalente Systeme zur Verfügung. In Eigenregie, in Kombination mit Solarthermie oder mit einer vorhandenen Öl- oder Gasheizung ermöglichen Wärmepumpen die individuelle Anpassung an den Bedarf Ihres Gebäudes.

Ressourcen sparen mit einer Wärmepumpe
Eine Wärmepumpe ist ein Verfahren, mit dem thermische Energie aus einer Quelle entnommen und zum Heizen oder Kühlen von Wasser verwendet wird. Eine Wärmepumpe nutzt erneuerbare Energie aus dem Erdreich, der Sonne, dem Grundwasser oder der Luft auf äußerst effiziente Weise. Es handelt sich um eine sehr interessante Methode zur Nutzung eines natürlichen Prozesses – eines Prozesses, der tagtäglich überall auf der Welt stattfindet. Abhängig von vielen Faktoren – wie z. B. Ihrem Standort, den zur Verfügung stehenden Technologien und Ihren Wünschen – kann es für Sie wirtschaftlicher sein, Ihr Haus mit Erdgas zu heizen, als sich die Mühe zu machen, ein solarbetriebenes Erdwärmesystem zu installieren. Für welche Entscheidung Sie sich auch immer entscheiden – Gas oder Erdwärme – es lässt sich nicht leugnen, dass ein typischer Haushalt wahrscheinlich erhebliche Einsparungen erzielen wird, wenn er sich für diese Option der Hausverbesserung entscheidet. Gleichzeitig profitieren Anlagenbesitzer von einem Vorteil: Die meisten Wärmepumpen von Viessmann in der Schweiz verfügen über die Funktionen „Active Cooling“ und „Natural Cooling“. Sie fungiert nicht nur als Wärmeerzeuger an kalten Tagen, sondern sorgt auch im Sommer für ein angenehmes Raumklima und bringt erfrischende Kühle ins Haus.

Kombination mit bestehendem Heizsystem möglich
Das breite Programm bietet für jeden Bedarf die richtige Wärmepumpe. Bauliche Gegebenheiten, geografische Lage, Stromkosten sind nur einige der Faktoren, die bei der Entscheidung, welches Modell das richtige für Sie ist, eine Rolle spielen. Viessmann Wärmepumpen werden im Neubau und bei der Modernisierung eingesetzt. Sie können effizient monovalent, aber auch mit Solaranlagen und in Kombination mit einer vorhandenen Öl- oder Gasheizung in einem multivalenten System betrieben werden. Wärmepumpen funktionieren besser als andere Systeme, weil sie die Energie der Erde nutzen, um einen bestimmten Raum zu heizen oder zu kühlen. Dies trägt nicht nur zur Verringerung der Emissionen bei, sondern ist auch wirtschaftlich sinnvoll für Hausbesitzer, die versuchen, Geld bei den Energiekosten zu sparen.

viessmann.ch
Viessmann Schweiz
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: info@viessmann.ch
Homepage: https://www.viessmann.ch
Telefon: +41 56 418 67 11

Pressekontakt
viessmann.ch
Viessmann Schweiz
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: info@viessmann.ch
Homepage: https://www.viessmann.ch
Telefon: +41 56 418 67 11

Kommentare deaktiviert für Viessmann in der Schweiz bietet Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen more...

www.viessmann.ch – Häufige Fragen zu Wärmepumpen

www.viessmann.ch - Häufige Fragen zu Wärmepumpen Wo kann eine Wärmepumpe eingesetzt werden?

Wärmepumpen können sowohl im Neubau als auch in bereits bestehenden Gebäuden installiert werden. Dabei finden diese sowohl in kleinen Wochenendhäusern als auch in Industriegebäuden Anwendung.

Kann man eine Wärmepumpe im Altbau verwenden?

Wärmepumpen können auch im Altbau installiert werden. Häufig macht es jedoch mehr Sinn sich das bestehende Heizsystem anzusehen und dieses zu modernisieren. D.h. wenn bereits eine Gastherme ohne Brennwerttechnik zum Einsatz kommt, würde sich ein Heizungstausch auf eine Gasbrennwerttherme anbieten. Dabei muss nur das Heizgerät getauscht werden. Das restliche Heizsystem inkl. Heizkreislauf kann bestehen bleiben.

Wer dennoch auf eine Wärmepumpe umsteigen möchte, kann das natürlich dennoch tun. Die Viessmann-Partner helfen Ihnen gerne Ihr Anliegen in die Tat umzusetzen. Hier finden Sie mehr Informationen dazu: https://www.viessmann.ch/de/wohngebaeude/waermepumpe.html

Kann man mit einer Wärmepumpe kühlen?

Ja, mit Wärmepumpen kann man nicht nur ressourcen- und umweltschonend Heizen, sondern auch Kühlen. Diese Kühlung mittels Wärmepumpe funktioniert abhängig von der Art der Wärmepumpe auf unterschiedliche Weise.

Passive Kühlung – „natural cooling“ lässt sich mit Sole-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen realisieren. Dafür wird bei der Sole-Wasser-Wärmepumpe die Wärme über die Soleflüssigkeit und den Wärmetauscher abgeführt. Bei der Wasser-Wasser-Wärmepumpe geschieht dies hingegen über das Grundwasser. Bei beiden Wärmepumpen-Arten ist dabei die Wärmepumpe abgesehen von der Regelung und der Umwälzpumpe ausgeschaltet. Da der Verdichter ebenfalls nicht benötigt wird, benötigt dieser keinen Strom. Das macht die passive Kühlung „natural cooling“ sehr energiesparend und kosteneffizient.

Aktive Kühlung – „active cooling“ ist mit einer Sole-Wasser- oder Luft-Wasser-Wärmepumpe möglich. Dafür wird der Kühlkreislauf umgekehrt oder die Primär- und Sekundäranschlüsse umgeschaltet. Der Verdichter bleibt dabei weiterhin aktiv, wodurch mehr Strom benötigt wird als bei der passiven Kühlung. Im Gegenzug sorgt die aktive Kühlung für eine größere Kühlleistung.

Welche Vorteile bringt eine Wärmepumpe?

Die Wärmepumpe bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Heizarten.

Wärmepumpen benötigen wenig Strom und sind sehr wartungsarm.
Mit einer Wärmepumpe lässt sich Heizen, Kühlen und Warmwasser bereitstellen.
In Kombination mit einer Solar- oder Photovoltaik-Anlage lässt sich der Stromverbrauch weiter senken.

Die Wärmepumpe ist umweltfreundlich und laufenden Betriebskosten sind gering.
Wärmepumpen haben einen bis zu 90% geringeren CO2-Ausstoß als Gas- oder Ölheizungen. Sowohl in privaten Wohngebäuden unterschiedlicher Größe als auch in Gewerbegebäuden können Wärmepumpen eingesetzt werden.

Wärmepumpen sind langlebig.
Die Energie, auf die die Wärmepumpe zurückgreift, ist nahezu unerschöpflich.
Die Wärmepumpe amortisiert sich schnell.

Kann man eine Wärmepumpe mit einer Fußbodenheizung kombinieren?

Ja, die Kombination von Wärmepumpe und Fußbodenheizung ist vor allem bei Neubauten sehr beliebt. Zudem lässt sich die Fußbodenheizung per Wärmepumpe im Sommer zu einer Fußbodenkühlung umfunktionieren. Dadurch benötigen Sie keine separate Klimaanlage.

Viessmann Schweiz AG
Viessmann Schweiz AG
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: info@viessmann.ch
Homepage: https://www.viessmann.ch/
Telefon: +41 56 418 67 11

Pressekontakt
Viessmann Schweiz AG
Viessmann Schweiz AG
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: info@viessmann.ch
Homepage: https://www.viessmann.ch/
Telefon: +41 56 418 67 11

Kommentare deaktiviert für www.viessmann.ch – Häufige Fragen zu Wärmepumpen more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.