Genussvolles Rauchen einer Shisha 1. Wenig Rauch trotz blubbernder Shisha?

Hier gilt es zu prüfen, ob die Wasserpfeife bzw. Shisha tatsächlich völlig dicht ist. Wenn sie nämlich noch Luft zieht, beeinträchtigt das die Rauchentwicklung. – Einfach mal den Kopf abnehmen, den Adapter mit dem Finger bedecken und kräftig am Schlauch saugen.

2. Kein Blubbern, obwohl der Rauch herrlich dicht ist?

Der Wasserstand in der Bowl sollte geprüft werden. Ca. anderthalb bis zwei Zentimeter sollte das Tauchrohr unter Wasser sein.

3. Hilfe – der Shisha Tabak schmeckt verbrannt!

Etwas weniger Tabak nehmen und für mehr Abstand zwischen dessen Oberseite und der Alufolie/ dem Aufsatz sorgen.

Die Kohlen dürfen auch nicht sofort in die Mitte gelegt werden, sondern gehören anfangs zuerst nach außen. Der Shisha-Kopf sollte sich langsam erwärmen können.

Tabak muss stets ausreichend feucht sein!
Ggf. kann er ganz einfach mit Glycerin bzw. Molasse nachträglich befeuchtet werden – das aber erst vom Tabak aufgenommen werden muss und nicht einfach in den fertig gebauten Kopf eingebracht wird.
Das gleichmäßige Durchfeuchten des Tabaks dauert gut und gerne rund eine Woche.

4. Haltung und Wartung des Gewindes

Es muss regelmäßig gesäubert, auch entkalkt werden, denn das hat erheblichen Einfluss auf die Lebensdauer.

Ein gutes Fetten des Gewindes beugt Kalkbildung vor und auch einem evtl. Verkanten beim Aufschrauben.
Bitte nur im Geschmack neutrales und lebensmittelechtes Fett verwenden – niemals Kriechfette (z.B. WD40). Nicht nur allein der Geschmack wird beeinträchtigt, sondern auch die Gesundheit durch giftige Dämpfe!

Nach dem Rauchgenuss muss die Feuchtigkeit, die sich während des Rauchens gebildet hat, entweichen können. Deshalb müssen die Schläuche aufgehängt werden – so nehmen sie keinen schlechten Geschmack an, der sich später äußerst negativ auf die Aromen auswirkt.

5. Immer auf das komplette Durchglühen der Kohlen achten!

So tritt kein unerwünschter Kohlegeschmack auf. Vor allem kann sich nach dem Durchglühen das Raucharoma pur und intensiv entwickeln und für wirklichen Genuss sorgen.

6. Regelmäßiges Lüften ist ein absolutes MUSS!

Durch die Kohlenglut wird sehr viel Sauerstoff verbraucht. Somit entsteht eine hohe Kohlenmonoxidbelastung. Diese ist nicht ungefährlich! Kohlenmonoxid (leider geruchs- und farblos, daher schwer zu bemerken) löst Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel aus und kann in hoher Konzentration sogar zum Tode führen!

Weitere Informationen zum Thema Shisha erhält man auch unter https://aladin-shishashop.de/

Aladin Online e.K.
Jonas Kotb
Schoßbergstraße 22

65201 Wiesbaden
Deutschland

E-Mail: seo@aladin-shishashop.de
Homepage: https://aladin-shishashop.de/
Telefon: 0611 95008810

Pressekontakt
Wirtz Internetmarketing Swiss
Dirk Wirtz
Stanserstr. 23

6362 Stansstad
Schweiz

E-Mail: dirk.wirtz@seoswisswirtz.ch
Homepage: http://www.seoswisswirtz.ch
Telefon: 041 / 5880818