Die Damenmode 2011 stellt eine farbige Erscheinung in den Vordergrund. Die internationalen Modewochen brachten dafür nicht nur Inspiration, sondern auch die aktuellen Materialien und Schnitte mit sich. Die Natur hält auch in der Damenmode 2011 mit dem entsprechenden Flair ihren Einzug. Vor allem recht bunte Jacken lassen fast an die Flower Power Zeit erinnern.

Die modischen Farben 2011
Das Modejahr 2011 geht wohl recht fröhlich und leicht in die Modegeschichte ein. Denn die Modedesigner haben sich viel Farbe und fröhliche Schnitte einfallen lassen. Allerdings geht es auch recht dezent zu. Beige, Camel und Grautöne sind für den Kenner, der es eher dezent mag, als attraktives Design auch vorhanden. Aber die strahlenden Farben gehen vom Sonnengelb über kräftige Grüntöne bis zum bekannten Pink. Dazu werden verschiedene Farben wie Orange, Blau und Türkis interessant gemischt. Ob Flatterhemd oder Blusenkleider, die Damenmode 2011 zeigt es allen recht frisch. So sind auch auch wieder Pünktchen als Trend zu verzeichnen. Blumen- und Blütendesign für leichte transparent wirkende Sommerröcke geben dem allen noch den gewissen Charme.

Aber auch die Schnitte und Materialien für die Mode 2011 lassen bekanntes wieder entdecken. So sind Muster und Farben an die bekannten 60’er angelehnt. Für den eleganten Auftritt sind vor allem Blazer aus Wildleder sehr angesagt. Für die modebewusste Frau, die bereits ein Jeanskleid oder auch ein Jeanshemd besitzt sei gesagt, dass dieses auch 2011 wieder absolut im Trend ist. Die Jeans steht auch in diesem Jahr wieder mit ganz vorn, wenn es um modischen Trend geht. Hinzu kommt noch ein besonderes Flair von Eleganz und Glamour. Mehr als noch im Jahr 2010 wird dies 2011 ein absolutes Thema. Die Mode muss 2011 glitzern und funkeln. So sind Pailetten genauso wichtig, wie Strassbesetzte Kleidung. Dazu gehören passende Accessoires, wie exklusive Taschen. Schmuck kann ruhig etwas üppig ausfallen und mit den extrem hohen Schuhen der Dame noch mehr Eleganz vermitteln.