SAS in der Cloud: Starke Branchenlösungen und strategische Partnerschaften Heidelberg, 11. Mai 2022 – SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), setzt konsequent auf eine leistungsstarke Cloud-Analytics-Plattform und KI-getriebene Cloud-first-Branchenlösungen. Mit Erfolg, wie das Umsatzwachstum zeigt: Trotz der Pandemie stieg der weltweite Cloud-Umsatz von SAS im Jahr 2021 um 19 Prozent. Vor diesem Hintergrund baut das Unternehmen sein bereits breit gefächertes Branchenportfolio mit Lösungen für Life Sciences, die Energiewirtschaft und MarTech weiter aus.

Dass der Betrieb von SAS Lösungen in der Cloud den Anwendern direkten finanziellen und operativen Nutzen bringt, zeigt die neue Total-Economic-Impact-Studie von Forrester Consulting: Unternehmen, die SAS Viya auf Microsoft Azure einsetzen, können mit einer Amortisation in nur 14 Monaten rechnen. Der Return on Investment (ROI) liegt bei über 200 Prozent innerhalb von drei Jahren. Diese Ergebnisse werden im Webinar „Driving 204% RoI With SAS Viya on Microsoft Azure“ am 18. Mai vorgestellt.

Die Reise in die Cloud

Die Transformation von SAS in die Cloud ist langfristig vorbereitet. Schritt Nummer 1 war die Entwicklung von SAS Viya als Cloud-native Analytics-Plattform. Parallel dazu schloss das Unternehmen strategische Partnerschaften, darunter mit Microsoft Azure. Ganz aktuell ist die Zusammenarbeit von SAS und Cosmo Tech, bei der ein KI-basierter digitaler Zwilling insbesondere Lieferketten simuliert und optimiert.

„Wir haben unser Portfolio so umgestaltet, dass es Cloud-nativ und Cloud-portabel ist, damit Kunden ihren Übergang in die Cloud beschleunigen und ihre Nutzung von Analytics, Machine Learning und KI rasch ausbauen können“, sagt Bryan Harris, Chief Technology Officer. „Unser Ziel ist, dass unsere Plattform und unsere Branchenlösungen ein entscheidender Teil der analytischen Innovation jedes Kunden werden.“

SAS ist heute sowohl „Cloud-first“ als auch „Cloud-agnostic“. „Unsere Kunden müssen sich nicht mit Datenkomplexität oder dem Betrieb von analytischen Workloads in der Cloud herumschlagen, weil SAS ihnen das nötige Know-how zur Verfügung stellt“, sagt Jay Upchurch, Chief Information Officer, der auch das Cloud-Geschäft von SAS verantwortet.

Unterschiedlichste Kundenprojekte belegen den Erfolg dieses Ansatzes in der Praxis:

— Georgia-Pacific, einer der weltgrößten Holz- und Papierhersteller, nutzt SAS Analytics for IoT powered by SAS Viya on AWS als ein Kernelement, um seine Produktions- und Handelsabläufe digital zu transformieren. Mit SAS konnte Georgia-Pacific die Ausfallzeiten in der Fertigung um 30 Prozent reduzieren und Probleme in der Lieferkette früher erkennen.

— Die neuseeländische Steuerbehörde hat mit SAS Viya ihre Prozesse digital transformiert. Diese Umstellung hat der Behörde geholfen, die Einhaltung von Vorschriften sicherzustellen, Steuergelder zu sparen und den Service deutlich zu verbessern.

— Die Iveco-Gruppe, ein globaler Lkw-Hersteller, reduziert mit SAS Analytics in der Cloud Serviceaktionen bei Lastwagen, indem Schwachstellen proaktiv behoben werden, bevor sie zu Betriebsausfällen führen.

— Das North Carolina Collaboratory analysiert IoT-Sensordaten von COVID-19-Impfstoff-Tiefkühltruhen, um die Kühlkette zu sichern und die Lieferung von Impfdosen verlässlicher zu gestalten, insbesondere an unterversorgte und ländliche Gemeinden.

Zu den erfolgreichen Anwendern von SAS Viya gehören beispielsweise auch Kellogg’s, Ahold Delhaize und der US-Bundesstaat Idaho. Im Jahr 2021 erzielte SAS das größte Cloud-Umsatzwachstum bei Kunden im asiatisch-pazifischen Raum (48 Prozent Wachstum) und in EMEA (29 Prozent Wachstum).

Breites Portfolio – von Werbeoptimierung bis Energieversorgung

Traditionell besonders stark ist SAS bei Branchenlösungen. Das Portfolio wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Aktuelle Neuzugänge:

SAS 360 Match. Streaming-Media-Riesen sind derzeit mit schlagzeilenträchtigen Abonnementverlusten in den Medien. Mit SAS 360 Match liefert SAS eine First-Party-Werbeplattform für Streaming-Anbieter und TV-Sender, die alternative Monetarisierungsstrategien wie Advertising Video on Demand (AVOD) profitabel macht. Sie umfasst Technologien für Marketingplanung und -strategieentwicklung sowie für Customer Journey Optimization. Auf diese Weise lässt sich die gesamte Kundeninteraktion verschlanken – von der Werbeansprache über Marketingaktionen bis hin zur Konversion.

SAS Clinical Enrollment Simulation Cloud. COVID-19 hat auf dramatische Weise einmal mehr gezeigt, wie wichtig effiziente klinische Studien für die Entwicklung lebensrettender Impfstoffe und Behandlungen sind. Dieses neue Software-as-a-Service-Angebot, das auf SAS Viya aufbaut, ermöglicht es Life-Science- und Forschungsunternehmen, komplexe klinische Studienrekrutierungsprozesse vorab virtuell zu simulieren. Die Lösung, die im Laufe des Jahres auf dem Microsoft Azure Marketplace verfügbar sein wird, nutzt eine leistungsstarke DES-Engine (Discrete Event Simulation), um den Rekrutierungsprozess für klinische Studien zu modellieren. Dies ermöglicht bessere Einblicke, um die Rekrutierungsstrategie zu steuern und die vertraglich vereinbarten Patientenziele zu erreichen. Das Ergebnis ist eine schnellere und gezieltere Planung für klinische Studien.

SAS Grid Guardian AI. Die IoT-Analyselösung hilft Energieversorgern, Kosten zu senken, Mitarbeiter vor Ort zu schützen und die Zuverlässigkeit des Energienetzes zu optimieren. Durch die Anwendung von Edge Computing, KI und maschinellem Lernen auf die Hochfrequenz-Emissionen von Stromnetzen hilft SAS Energieversorgern, besser zu verstehen, wann es zu Ausfällen kommen könnte, so dass sie Wartungspläne priorisieren können.

SAS Hackathon: Innovationen mit SAS in der Cloud

Die Hackathon-Teams (https://www.sas.com/sas/events/hackathon.html) nutzen SAS Viya auf Microsoft Azure zusammen mit Open-Source-Tools, um besonders drängende soziale und wirtschaftliche Herausforderungen zu lösen.

Am diesjährigen SAS Hackathon haben 64 Teams teilgenommen, die 135 Organisationen und 75 Länder repräsentierten. Ein indonesisches Team beispielsweise unterstützt die Verwaltung der Hauptstadt Jakarta mit einer Lösung, die sicherstellt, dass die Verteilung der COVID-Hilfsleistungen an Millionen von Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen sicher funktioniert. Ein Team aus Wisconsin analysierte mithilfe von KI die Ergebnisse von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und -verfahren im US-Bezirk Milwaukee mit dem Ziel, potenzielle Ungerechtigkeiten, Voreingenommenheit sowie Rassismus zu erkennen und zu unterbinden.

circa 6.500 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0