Schönheit, wer möchte das nicht. Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, wollen alle Menschen gesund und gepflegt aussehen. Man fühlt sich einfach besser, begehrter und zufriedener in seiner eigenen Haut.
Das komplette Erscheinungsbild wird besonders durch ihre Haare zur Geltung gebracht.
Stark beansprucht werden die Haare in den Sommermonaten, Hitze und Sonneneinstrahlung setzen unseren Haaren aufs äußerste zu.
Durch starke Sonneneinwirkung oder das Baden im Freibad mit chlorhaltigem Wasser, im Urlaub am Strand,
immer sind ihre Haare extrem beansprucht. Das Haar verliert an Glanz, wird brüchig, trocknet und bleicht aus.
Deshalb bitte immer mal ein Tuch oder einen Strohhut als Schutz auf dem Kopf setzen, das sieht erstens schick aus und tut ihren Haaren gut. Verzichten sie auch mal auf das Föhnen, lassen sie ihre Haare einfach so trocknen,

Nun fragen sie sich sicherlich, was kann ich meinen Haaren sonst noch Gutes tun?

Ganz einfach, waschen und pflegen sie sie mit großer Sorgalt.

Unsere Kosmetikindustrie hat dazu eine ganzes Arsenal an Produkten auf dem Markt gebracht.
Hält man sich an den Anweisungen sehen unsere Haare auch nach den warmen Sommermonaten noch gesund aus und haben nichts an ihrer Spannkraft verloren. Bitte benutzen sie mildere Pflegeprodukte, die die Haare nicht so angreifen.
Es ist von Vorteil, beim Waschen nur lauwarmes Wasser zu verwenden und das Ausspülen sollte möglichst mit kaltem Wasser erfolgen.
Um nun das Austrocknen der Haare ganz zu vermeiden, hat die Kosmetikindustrie viele gute Produkte auf den Markt gebracht.
Hier ist Regaine gegen brüchige Haare besonders empfehlenswert. Das Mittel ist bei Frauen und Männer gleichzeitig bekannt. Behandeln sie ihre Haare morgens und abends damit und sie werden es ihnen danken. Regaine ist einfach aufzutragen. Einen gleichzeitigen guten Nebeneffekt hat Regaine gegen brüchige Haare noch, es beugt dem Haarausfall vor oder stoppt ihn.
Wertvoll ist noch folgender Vorschlag, führen sie ihren Haaren ausreichend Flüssigkeit in Form von Tee oder Wasser zu, ernähren sie sich vernünftig , so wird alles Gute ihren Haaren zugeführt.
Nicht zu verachten sind auch die Pflegetipps unserer Großmütter, Pflegkuren selber herstellen.
Auch das ist denkbar einfach, sie brauchen nur das Eigelb von zwei Eiern, 2 Esslöffel Honig und 1/2 Teelöffel Olivenöl. Die trockenen Haare werden etwas angefeuchtet damit die Kur besser im Haar verteilt werden kann.
Diese Masse dann 5 Minuten einziehen lassen und gründlich ausspülen, perfekt.
Beachten sie für die Sommermonate bitte alle diese kleinen Tipps, wird ihr Haar am Ende des Sommers nichts an Vitalität und Spannkraft verloren haben, es sieht einfach gesund aus und sie fühlen sich wohl.