Tag: scheidung

Was passiert mit der Immobilie im Scheidungsfall?

Da in Deutschland rund jede dritte Ehe geschieden wird, entstehen häufig auch Streitigkeiten um das gemeinsame Haus oder die gemeinsame Wohnung. Daher ist es sinnvoll, sich von einem unabhängigen Makler zu den Optionen für die Immobilie im Falle einer Scheidung beraten zu lassen.

Der erfahrene Immobilienmakler Michael Lindenmayer steht seinen Kunden bei einer Trennung mit Rat und Tat zur Seite. „Ich habe schon häufig miterlebt, welche Fragen und Konflikte eine Scheidung im Hinblick auf das gemeinsame Immobilieneigentum bei den Betroffenen aufwirft“, erklärt der Immobilienspezialist aus Leinfelden-Echterdingen. „Die meisten Kunden sind daher enorm dankbar, wenn wir ihnen auf neutralem Boden die einzelnen Möglichkeiten zur Zukunft der Immobilie präsentieren und damit unnötige Streitigkeiten in einer ohnehin schon nervenaufreibenden Zeit vermeiden können.“

Wie soll es also mit der Eigentumswohnung oder dem Haus nach der vollzogenen Trennung weitergehen? Mit viel Einfühlungsvermögen finden Michael Lindenmayer und sein Team in Gesprächen heraus, ob jemand gerne in der Immobilie wohnen bleiben möchte oder ob ein Neuanfang für alle die beste Wahl ist. Die Immobilienexperten begutachten auch die finanzielle und rechtliche Situation, um dazu zu beraten, welche Optionen überhaupt machbar sind.

„Fällt die Entscheidung auf den Verkauf, weil eine Partei die Immobilie nicht alleine halten kann oder ein sauberer Schlussstrich angestrebt wird, dann stehen wir selbstverständlich mit unserer umfassenden Expertise bereit. Zur Entlastung der Verkäufer übernehmen wir dann gerne alle anfallenden Aufgaben von der Wertermittlung, über die Vermarktung, bis hin zum Besichtigungsmanagement sowie der Hausübergabe“, so Michael Lindenmayer abschließend.

Interessierte finden weitere Informationen zu diesem Thema, zu Immobilie verkaufen Ostfildern, Hausverkauf Leinfelden-Echterdingen oder Wohnung verkaufen Leinfelden-Echterdingen auf https://www.lindenmayer-immobilien.de.

Michael Lindenmayer Immobilien
Michael Lindenmayer
Flattichstraße 14

70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

E-Mail: info@lindenmayer-immobilien.de
Homepage: https://www.lindenmayer-immobilien.de
Telefon: 0711 / 4791555

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Was passiert mit der Immobilie im Scheidungsfall? more...

Was geschieht nach der Scheidung mit dem gemeinsamen Haus?

Zu Beginn einer Ehe machen sich viele wohl keine Gedanken darüber, was mit dem gemeinsamen Haus im Falle einer Scheidung geschehen soll. Ehemaligen Eheleuten, die keinen Ehevertrag mit entsprechenden Regelungen dazu haben, stehen die Experten der WAV Immobilien Reuschenbach GmbH mit Sitz in Brühl, Bornheim und Wesseling bei allen Immobilienfragen wie zur Eigentumsübertragung, zur Teilungsversteigerung oder zum Verkauf zur Seite.

„Wenn ein Paar sich trennt, stellt sich häufig die Frage, was mit dem gemeinsamen Haus passieren soll“, sagt René Reuschenbach, Geschäftsführer der WAV Immobilien Reuschenbach GmbH (WAV). Vor allem, wenn das Paar Kinder habe, sei der Verkauf des Hauses nicht immer die beste Option, da diese sonst aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden. „In solchen Fällen schlagen wir oft eine sogenannte Eigentumsübertragung vor“, erklärt René Reuschenbach.

Bei dieser bleibt einer der Partner gemeinsam mit den Kindern im Haus wohnen und zahlt den anderen dafür aus. „Bei dieser Option sollte sich der Ausziehende allerdings bewusst darüber sein, dass die Kosten für ihn steigen werden“, so der WAV-Geschäftsführer. Neben der Fortzahlung eines möglicherweise bestehenden Immobilienkredits müsse er jetzt nämlich auch die Kosten für den bevorstehenden Umzug sowie für die Anschaffung neuer Möbel und Miete für die neue Wohnung zahlen. Aber auch für denjenigen, der in der Immobilie verbleibt, kann es teuer werden. Denn plötzlich müssen Kosten getragen werden, die man sich vorher geteilt hat – zum Beispiel für Versicherungen, für Strom und Heizung sowie für die Wasserver- und -entsorgung.

Können es sich die Expartner nicht leisten, das Haus weiterhin zu unterhalten, kommt auch ein Verkauf in Frage. Bei diesem stehen ihnen die WAV-Experten unter anderem mit einer professionellen Wertermittlung, mit der Erstellung eines aussagekräftigen Exposés sowie mit der Anfertigung einer professionellen 360-Grad-Besichtigung zur Seite. Auf Wunsch vermarkten sie das Haus diskret, um beispielsweise Gerede in der Nachbarschaft zu verhindern und finden zum Beispiel im Rhein-Sieg-Kreis oder im Rhein-Erft-Kreis einen neue Immobilie für den Expartner.

Können sich diese partout nicht auf eine Eigentumsübertragung oder auf einen Verkauf einigen, ist eine Teilungsversteigerung eine weitere Option. Diese kann nach der Scheidung eingeklagt werden, wenn einer der Partner das Haus verkaufen will, der andere damit aber nicht einverstanden ist. „Allerdings rate ich von dieser Form der Zwangsversteigerung zunächst einmal ab und versuche beide Parteien doch noch dazu zu bringen, sich auf eine einvernehmliche Lösung zu einigen“, erklärt René Reuschenbach, „denn durch einen normalen Verkauf lassen sich in der Regel höhere Erlöse erzielen“.

Mehr Informationen zum Thema sowie zu Hausverkauf in Wesseling, Brühl Immobilienmakler, Privatverkauf Immobilien Wesseling oder mehr finden Interessierte auf https://www.wav-immo.de/

WAV Immobilien Reuschenbach GmbH IVD
René Reuschenbach
Am Zidderwald 3

53332 Bornheim
Deutschland

E-Mail: info@wav-immobilien.de
Homepage: https://www.wav-immo.de
Telefon: 02227-909284

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Was geschieht nach der Scheidung mit dem gemeinsamen Haus? more...

Copyright © 1996-2010 Daily News 24. All rights reserved.